Suzukifahrer in Amerika können sich über Rückrufe freuen

Suzuki hat in Amerika ein Pilotprojekt gestartet um den Ärger der Kunden wegen Rückrufen zu besänftigen.

[sam id=“1″ codes=“true“]

Besitzer, die ihr Motorrad nach einem Rückruf in einer Werkstatt reparieren lassen, bekommen eine Prepaid-Kreditkarte mit einem Guthaben von 100 Dollar.

 

Das Projekt hat Vorteile für alle Seiten. Der Kunde bekommt eine kleine Entschädigung für den Aufwand und den Ärger wegen dem Rückruf. Suzuki kann sicher gehen, dass möglichst viele betroffene Motorräder in den Werkstätten repariert werden und dadurch auch kein oder zumindest weniger Imageschaden entsteht.

 

Das Pilotprojekt ist momentan auf einen Zeitraum von drei Monaten und auf Amerika begrenzt. Ob es danach weitergeführt wird, oder ob es auch in anderen Regionen eingeführt wird, ist allerdings noch offen.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.