Stuntman Alex Harvill nach Trainingsunfall verstorben

Am Morgen des 17.06.2021 trainierte Alex Harvill für seinen Motorrad-Weltrekordsprung über 351 Foot (knapp 107 Meter). Bei einem Sprungversuch gelang die Landung nicht richtig, was zum Sturz führte, dabei zog er sich tödliche Verletzungen zu.

 

Alex Harvill war AMA Motocross-, Supercross- und MX Fahrer. 2013 stellte er bereits einen Weltrekord auf, indem er einen 297-Foot Sprung von Dirt zu Dirt absolvierte.

Mit dem geplanten Rekordversuch über 351 Foot (nicht auf Dirt) wollte er den Rekord von Robbie Maddison aus dem Jahr 2008 einstellen. Der Sprung war als Auftakt für die Moses Lake Airshow am selben Tag geplant.

Der 28-jährige hinterlässt seine Frau und zwei Söhne, wovon einer erst einen Monat alt ist.

 

Unterstütze Motorcycles.News, helf dabei die Seite auszubauen und zu verbessern

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.