Rückruf – KTM 790 Adventure & R

KTM ruft die 790 Adventure und 790 Adventure R mit Baujahr 2019 und 2020 wegen Probleme mit der hinteren Bremsleitung zurück.

Der Bremsschlauch, der den hinteren Bremssattel mit dem ABS-Druckmodulator verbindet, entspricht nicht den nötigen Qualitätsstandards, wodurch bei sehr starken Bremsmanövern die Bremse ausfallen könnte.

In der Werkstatt wird die Bremsleitung überprüft und gegebenenfalls ausgetauscht. Dafür werden maximal 1,5 Stunden benötigt.

 

Letzte Aktualisierung am 31.07.2021 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API  

Unterstütze Motorcycles.News, helf dabei die Seite auszubauen und zu verbessern

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.