Rossi wird erst noch entscheiden, ob er auch 2022 fahren wird

Bereits mit seiner Entscheidung, ob er 2021 an den Start der MotoGP gehen wird, ließ sich Valentino Rossi viel Zeit. Er wollte erst die ersten Rennen der Saison abwarten. Die Corona-Pandemie spielte da nicht ganz mit, Rossi blieb allerdings. Ob Rossi auch 2022 an den Start gehen wird, will er auch erst noch entscheiden.

 

Entscheidung wird noch dauern

Genau genommen möchte sich Rossi erst zur Halbzeit der Saison entscheiden. Es kommt darauf an, ob er noch Spaß an den Rennen haben und wie konkurrenzfähig er sein wird.

Sei aktueller Vertrag bei Petronas SRT läuft über ein Jahr, also für die Saison 2021. Er hätte sicherlich die Möglichkeit den Vertrag zu verlängern, könnte sich aber auch nach anderen Teams umsehen.

 

VR46 in der MotoGP

Sein Rennstall VR46 wäre allerdings sicherlich auch eine Option, ob als Fahrer oder einfach als Teamchef. VR46 will in der MotoGP mit mehreren Motorrädern antreten. In diesem Jahr wird VR46 zum ersten Mal auch in der Königsklasse in Erscheinung treten. Rossis Halbbruder Luca Marini wird die entsprechenden Farben tragen und mit der Ducati des Avintia Teams antreten.

 

Sale
MotoGP20 VIP Edition (Playstation 4) [Limited Edition] (exklusiv bei Amazon.de)*
  • Kopf-an-Kopf-Rennen mit Fahrerlegenden wie Mick Doohan, Wayne Rainey, Casey Stoner oder Dani Pedrosa
  • Erleben Sie eine noch realistischere Fahrphysik, atemberaubende Grafik, neue Fahrermodelle und vieles mehr!
  • Nutzen Sie die unterschiedlichen Grafikeditoren um Ihren eigenen Style zu kreieren
  • Erhalten Sie bei Vorbestellung der VIP Edition den Amazon exklusiven Vip-DLC als Code dazu.

Letzte Aktualisierung am 24.02.2021 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API  

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.