Polizei kontrolliert Heimreisende vom Faaker See

Bilderquelle: Polizei Oberbayern Süd

Die European Bike Week am Faaker See ist ein extrem großes und beliebtes Bikertreffen. Ein Großteil der Teilnehmer fahren mit Harleys zu dem Treffen. Man spricht von ca. 70 bis 80 Tausend Harley-Davidsons bei ca. 120.000 Teilnehmern.

Klar ist, dass die Polizei bei einem so großen Treffen auch entsprechend kontrolliert. In Österreich wurden viele wegen „überfahren“ der Mittellinie mit Strafen belegt. Dazu musste man aber die Linie nicht mit dem Reifen überfahren, es reichte, wenn ein Teil des Motorrades (z.B. der Spiegel) die Mittellinie überragte.

Auch in Deutschland wurden die Heimreisenden kontrolliert, wie die Polizei Oberbayern Süd mitteilte. Die extra geschulten Beamten wurden durch neue gegründete Kontrollgruppen der Polizei München, Polizei Schwaben Süd/West, Polizei Schwaben Nord, Polizei Oberbayern Nord, Polizei Niederbayern und Polizei Oberpfalz tatkräftig unterstützt. (Interessant wie viele Kontrollgruppen allein in dieser Gegend gegründet wurden)

465 Motorräder wurden kontrolliert, davon wurden 257 Motorräder beanstandet. Wegen Verdachts des Kennzeichenmissbrauchs wurden 32 Strafverfahren eingeleitet. Gegen 142 Fahrer wird wegen Ordnungswidrigkeiten ermittelt, dabei ging es in erster Linie um die Lautstärke des Motorrads. 93 bekamen ein Verwarngeld. 148 Motorrädern wurde die Weiterfahrt nur gegen Auflagen erlaubt oder komplett verboten. Wie hoch der Anteil der Motorräder war die wirklich nicht weiterfahren durften wurde allerdings nicht bekannt gegeben.

 

Ausgeblitzt: Driver's Black Book
1 Bewertungen
Ausgeblitzt: Driver's Black Book*
  • Dominique Dewitt
  • Herausgeber: Independently published
  • Taschenbuch: 130 Seiten

Letzte Aktualisierung am 13.12.2018 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

 

Related Posts / Ähnliche Beiträge

Nissan Qashqai gesucht – Fahrerflucht
Vergangenen Mittwoch gegen 15 Uhr befuhr ein 68-jähriger Motorradfahrer aus Arnsberg die Landstraße 687 zwischen Langscheid und...Amecke
40 Supermoto-Fahrer ärgern die Polizei
Vergangenen Sonntag gegen 17 Uhr entdeckte eine Streife eine Gruppe von rund 40 Supermoto-Fahrern zwischen Eppingen und Richen. Als die Gruppe...die Polizei entdeckte starteten sie in Richtung Richen.
Von Auto gerammt und im Sterben liegen gelassen Ein 37-jähriger Motorradfahrer mit seinem 13-jährigen Sohn als Sozius befuhr am 01.07. die A8 in Fahrtrichtung Homburg.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen