Polizei crasht Geburtstags-RideOut

„sumo.alexia“ wollte vergangenen Freitag mit einem RideOut in Hamburg ihren Geburtstag feiern. In einer Story auf Instagram postete sie im Vorfeld den Standort, wo sie „zufällig“ am 26.03. um 15.30 Uhr sein wird. Sie plante eine Fahrt, die bis 18 Uhr gehen sollte.

 

„Wenn ihr also *durch Zufall* auch am Freitag pünktlich um 15.30 UND VOLLGETANKT!!!!!! am CTF seid, dann kann man ja *durch Zufall* zusammen in die gleiche Richtung fahren.“ schrieb sie in ihrer Story. Danach folge noch der Hinweis, dass es sich wegen der aktuellen Coronaregeln nicht um eine offizielle Veranstaltung handeln würde, sie sich aber freuen würde, wenn zufälligerweise viele kommen und in die gleiche Richtung wie sie fahren würden.

 

Polizeikontrolle

Offensichtlich wurde der Post zufälligerweise auch von der Polizei gesehen, die sich wohl auch eingeladen fühlte, um zufälligerweise um 15.30 Uhr am CTF zu sein. Der RideOut wurde nach nur 100m gestoppt, um eine Verkehrskontrolle durchzuführen. Strafen wegen Verstöße gegen die Coronaschutzverordnung wurden nicht ausgesprochen, die Polizei beschränkte sich auf die Kontrolle von Führerscheinen und Motorräder.

Dabei fiel das Motorrad von „sumo.vico“ auf, dessen Maschine von der Polizei sichergestellt wurde. Was genau der Grund dafür war, ist aktuell nicht bekannt, vermutlich dürfte es aber an „technischen Mängeln“ liegen. Wenn man nach den Bildern geht, scheinen z.B. die Spiegel nicht vorschriftsmäßig montiert zu sein, wobei dies allein vermutlich wohl nicht der Grund für die Sicherstellung sein dürfte.

Die anderen Teilnehmer des RideOut durften nach der Kontrolle ihre Fahrt fortsetzen.

 

Letzte Aktualisierung am 13.04.2021 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API  

Unterstütze Motorcycles.News, helf dabei die Seite auszubauen und zu verbessern

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.