Neue KTM 690 Enduro R und KTM 690 SMC R für 2021

Die beiden KTM Modelle bekommen für 2021 ein paar kleinere Updates spendiert und wurden daneben für Euro5 aufgerüstet.

 

KTM 690 SMC R

Die 690 SMC R ist ein sehr gutes Beispiel für KTMs Philosophie; aggressiv, sportlich sowie extrem und trotzdem leicht zu handeln.  Wie auch die KTM 690 Enduro R bekommt sie ein neues ABS-Modul, das Einstellungen über das neue Dashboard während der Fahrt ermöglicht.  

Auch die Brembo-Bremsen wurden überarbeitet. Verbaut wird ein M 4.32-Bremssattel, sowie eine 320mm Bremsscheibe an der Front. Hinten wird eine 240er Scheibe verbaut. Durch die neuen Komponenten soll eine neue Stufe der Verzögerung erreicht werden und damit auch mehr Kontrolle und mehr Feedback.

 

Auch das Design der SMC R 690 wurde überarbeitet, um sie noch aufregender zu gestalten. Ein klarer und moderner Look, der den Status von KTMs neuester Interpretation des Supermoto-Gedankens darstellen soll, war dabei die Grundidee.

Um die Euro5-Norm zu erfüllen wurde das Modell mit einem neuen Katalysator bestückt.

 

KTM 690 Enduro R

Bei der KTM 690 Enduro R wurden die Fahrmodi, die über einen Schalter am Lenker gesteuert werden können, verfeinert. Der Fahrmodus „Street“ aktiviert nun das 2-Kanal ABS am Vorder- als auch am Hinterrad. Der „Offroad-Modus“ deaktiviert das ABS am Hinterrad, um im Gelände ein besseres Bremsgefühl zu erhalten. Das ABS selbst bekam einen neuen Modulator, mit dem sich die Bremskraft besser dosieren lässt. Dadurch lässt sich auch das ABS währen der Fahrt wieder aktivieren.

Über einen Schalter am neuen Dashboard kann man das ABS deaktivieren und in den Offroad-Modus schalten. Das Dashboard wurde mit einer Drehzahlanzeige und einer Ganganzeige ergänzt.

Daneben kommt die KTM 690 Enduro R für das Jahr 2021 in neuen Grafiken und Farben.

Sale

Letzte Aktualisierung am 10.11.2020 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API  

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.