MV Agusta – strategische Partnerschaft mit QJ Motor

Quelle: MV Agusta

MV Agusta und QJ Motor haben eine strategische Partnerschaft bekannt gegeben, die den Vertrieb der italienischen Motorräder in China regelt.

Bereits vor einiger Zeit kündigte MV Agusta an, für China eine Reihe von kleinvolumigen Motorrädern zu entwickeln. Dafür wurde eine Kooperation mit der Loncin Motor Company eingegangen. Jetzt startet MV Agusta die zweite Phase ihrer Expansion. QJ Motor soll die sieben Mono-Brand-Stores übernehmen die MV in der Region hat und in den nächsten 12 Monaten weitere 21 hinzufügen.

 

Timur Sardarov, CEO MV Agusta Motor: „Ich bin begeistert von dieser Vereinbarung mit QJ für die zweite Phase unserer Expansion auf dem chinesischen Markt. Es ist eine sehr ehrgeizige langfristige Partnerschaft, die MV Agusta in den nächsten 5 Jahren zur Nummer eins der italienischen Premium-Motorradmarken in China machen wird. QJ ist einer der führenden Global Player in Bezug auf Größe, Marktpräsenz und Qualitätsstandards und ich bin zuversichtlich, dass wir mit einem so soliden Partner alle unsere kommerziellen Ziele sehr schnell erreichen und möglicherweise sogar übertreffen werden. Wir entwickeln auch eine weitere, wichtige Zusammenarbeit an der industriellen Front, die wir in Kürze ankündigen werden“.

 

Bestätigung für Benelli Superbike?

Diese Nachricht kann man auch als kleine Bestätigung sehen, dass der Vierzylinder-Motor, den Benelli auf der CIMA zeigen möchte, ursprünglich von MV Agusta stammt. Wie berichtet ist die Ähnlichkeit schon wirklich bemerkenswert. Da QJ Motor genauso wie Benelli zu Qinjiang Motorcycle, Chinas größtem Motorradhersteller, gehört, gibt es eine klare Verbindung der Marken. Dadurch verdichten sich auch die Gerüchte, dass ein Power-Naked-Bike und / oder ein Superbike von Benelli auf den Markt kommen wird.

Letzte Aktualisierung am 26.09.2020 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API  

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.