MotoGP „Long Lap Penalty“ wird eingeführt

Bei kleineren Verstößen wird es zukünftig eine neue Strafe geben

MotoGP „Long Lap Penalty“ wird eingeführt

Wie berichtet wurde bei den Tests in Katar auch eine neue Bestrafung getestet. Es handelt sich um die Long Lap Penalty.

Bei kleineren Verstößen, z.B. falls sich ein Fahrer durch abkürzen der Strecke einen Vorteil verschaffen hat, mussten sich die Fahrer oft einen Platz nach hinten fallen lassen, um diesen Vorteil auszugleichen oder zu revidieren.

Die Fahrer haben das oft recht schlau gelöst, in dem sie in der Kurve etwas weiter gingen um den Gegner vorbei zu lassen, nur um durch eine bessere Beschleunigungslinie den Gegner gleich wieder zu überholen. Eine wirkliche Bestrafung war das dann aber nicht.

Das ist der Grund warum in Katar die Long Lap Penalty getestet wurde. Dabei muss der Fahrer, der die Strafe bekommen hat, einen bestimmten Streckenabschnitt durchfahren, der vorher genau definiert wurde. Der Streckenabschnitt wird den Fahrer Zeit kosten, was für mehr Gerechtigkeit bzw. eine gerechtere Bestrafung sorgen soll.

Bei den Tests war es noch nicht klar ob diese neue Art der „Bestrafung“ eingeführt wird. Mittlerweile wurde dem zugestimmt. Wir werden 2019 die Long Lap Penalty sehen.

MotoGP 18 - [PlayStation 4]
31 Bewertungen
MotoGP 18 - [PlayStation 4]*
  • Bandai Namco Entertainment Germany
  • Videospiel

Letzte Aktualisierung am 14.12.2018 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API  

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.