Michael Dunlop bei den Southern 100 gestürzt

Beim Road Race Southern 100 auf der Isle of Man stürzte Michael Dunlop im Senior Race, in der zweiten Runde bei Castletown Bridge. Der 19-fache TT Sieger lag direkt hinter dem Führenden Dean Harrison. Da er für Untersuchungen ins Nobels Hospital gebracht werden musste, verpasste er das Feature Class Rennen.

Michael Dunlop bei den Southern 100 gestürzt

Wie der 30-Jährige später bekannt gab, zog er sich bei dem Sturz einen Beckenbruch und weitere kleine Brüche zu. Was sonst noch gebrochen ist, darauf ging er allerdings nicht ein. Das Krankenhaus konnte er mittlerweile schon wieder verlassen.

Verletzungsfrei war er aber schon beim Rennen nicht, da er sich bei der Donegal International Rallye bei einem Autounfall bereits Schulter- und Handgelenksverletzungen zuzog.

Wegen den Verletzungen ist es unwahrscheinlich, dass der Road Racer aus Ballymoney nächsten Monat beim Ulster Grand Prix antreten kann. Die Rennen in Nordirland finden vom 08.08. – 10.08. statt.

Road - TT - Sucht nach Geschwindigkeit*
  • Erzählt von Liam Neeson, William Joseph ", Joey" (Schauspieler)
  • Michael Hewitt (Regisseur)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 6 Jahren

Letzte Aktualisierung am 27.02.2021 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API  

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Quelle: Facebook/MichaelDunlopMDRacing

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.