Marc Marquez durfte Krankenhaus verlassen

Marc Marquez

Marc Marquez musste sich einer dritten OP unterziehen, bei der eine Knochentransplantation durchgeführt wurde. Dadurch sollte der schleppende Heilungsprozess seines Oberarmbruchs beschleunigt werden.

Bei der OP wurden außerdem Proben genommen, die zeigten, dass im Vorfeld eine Entzündung in der Fraktur vorhanden war. Um diese zu bekämpfen, muss der mehrfache Weltmeister mit speziellen Antibiotika behandelt werden.

Nachdem er nun eine gute Woche im Krankenhaus behandelt wurde, durfte er es verlassen. Das behandelnde Ärzteteam ist mit den Fortschritten zufrieden. Die Antibiotika-Therapie muss Marquez nun zu Hause fortführen.

MotoGP20 VIP Edition (Playstation 4) [Limited Edition] (exklusiv bei Amazon.de)*
  • Kopf-an-Kopf-Rennen mit Fahrerlegenden wie Mick Doohan, Wayne Rainey, Casey Stoner oder Dani Pedrosa
  • Erleben Sie eine noch realistischere Fahrphysik, atemberaubende Grafik, neue Fahrermodelle und vieles mehr!
  • Nutzen Sie die unterschiedlichen Grafikeditoren um Ihren eigenen Style zu kreieren
  • Erhalten Sie bei Vorbestellung der VIP Edition den Amazon exklusiven Vip-DLC als Code dazu.

Letzte Aktualisierung am 22.09.2021 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API  

Unterstütze Motorcycles.News, helf dabei die Seite auszubauen und zu verbessern

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.