KTM 390 Adventure fährt Hill Climb Record ein

Der 12,5 km lange Bergpass von Batal nach Kunzum La in Indien ist die Stecke für das höchste Bergrennen der Welt (4550m). Die unbefestigte Straße verfügt über 20 Haarnadelkurven und einen Höhenunterschied von 551 Meter. Die Durchschnittstemperatur beträgt -5 Grad Celsius. Damit sind die Bedingungen extrem hart für ein Rennen.

 

Der 11-fache Raid de Himalaya-Champion Suresh Rana trat mit seinem Rallye-Rennwagen an, Ashish Raorane, ein Pro-Moto-XC-Fahrer, mit einer KTM 390 Adventure.

Für den Rennwagen waren die Bedingungen scheinbar zu hart, er fiel mit Motorschaden aus. Damit war klar, dass die KTM das Rennen gewinnen wird. Das allein wäre allerdings nicht besonders spektakulär. Ashish Raorane beendete das Rennen allerdings in einer Zeit von 13 Minuten und 4 Sekunden, die schnellste jemals aufgezeichnete Zeit für diese Herausforderung.

 

20S EVO, Bluetooth-Kommunikationssystem für Motorräder und Roller Doppelpack*
  • Ladezeit: 3 Stunden
  • Bluetooth 4.1
  • Arbeitsabstand: bis zu 2.0 km in offenem Gelände
  • Advanced Noise Control Audio. Betriebstemperatur: -10°C – 55°C
  • Hochfrequenzspezifikationen: 76 ~ 108MHz

Letzte Aktualisierung am 12.06.2021 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API  

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Unterstütze Motorcycles.News, helf dabei die Seite auszubauen und zu verbessern

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.