Wenn es nach verschiedenen Kommunikationssystem-Herstellern geht, dann soll für die Motorradkommunikation ein Einbaustandard für Intercom-Systeme kommen. Es machen allerdings noch nicht alle Hersteller mit.

Wenn es nach verschiedenen Kommunikationssystem-Herstellern geht, dann soll für die Motorradkommunikation ein Einbaustandard für Intercom-Systeme kommen. Es machen allerdings noch nicht alle Hersteller mit.

 

Erleichterter Einbau und Austausch möglich

Cardo Systems, Midland, Uclear und Sygn House wollen einen Standard für Kommunikationssysteme einführen. Durch den Universal Communication Solution (UCS) Standard sollen die Größen der Geräte und auch die benötigten Aussparungen im Helm genau definiert werden. Dies würde den Einbau, aber auch Austausch von Kommunikationssystemen im Helm vereinfachen.

 

Vorteile

Ein Standard hätte viele Vorteile. Helmhersteller könnten ihre Helme entsprechend dem Standard vorbereiten, so dass der Einbau eines Kommunikationssystems so einfach wird, wie das Befestigen einer GoPro.

Bedürfnisse der Anwender können sich durch die verschiedensten Faktoren ändern und eine Umstellung bzw. Umrüstung auf ein neues System wäre denkbar einfach. Man müsste auch nicht erst lange suchen, welches System die Anforderungen erfüllt und dann am besten zum bereits überarbeiteten Helm passt.

Auch die Systemhersteller hätten dadurch Vorteile, der Aufwand für die Entwicklung würde sinken und man könnte sie in erster Linie auf die inneren Werte der Geräte konzentrieren.

 

Shachar Harari, VP Business Development bei Cardo Systems, sagte im Namen der Beteiligten: „Dies ist eine bedeutende und wichtige Initiative, die durch die Kooperation zwischen namhaften Herstellern in der Helm- und Kommunikationsbranche ermöglicht wurde. Diese Allianz zwischen den Unternehmen wird die Entwicklung einer Vielzahl von Kommunikationssystemen ermöglichen, die ohne weitere mechanische Anpassungen direkt in die damit kompatiblen Helme eingebaut werden können. Wir rufen die Helmhersteller dazu auf, sich dieser Initiative anzuschließen und bei ihren Helmen die Standards der ‚Universal Communication Solution‘ zu übernehmen.“

Shachar fügt hinzu: „Dieser Ansatz gibt dem Verbraucher die Möglichkeit, das System seiner Wahl bei Bedarf problemlos in verschiedenen Helmmodellen einzusetzen. Wir ermutigen andere Marken, sich uns anzuschließen und den Branchenstandard der ‚Universal Communication Solution‘ zu übernehmen.“

 

Sale
TAMIYA TAM14131 300014131" 0.05 Kawasaki Ninja H2R Fahrzeug, Schwarz*
  • Detaillierter Modellbausatz im Maßstab 1:12
  • Der qualitativ hochwertige Bausatz von TAMIYA muss in Eigenregie montiert werden.
  • Der selbstständige Aufbau wird mithilfe einer Schritt für Schritt bzw. bebilderten Aufbauanleitung begleitet. Die Aufbauanleitung ist selbstverständlich im Lieferumfang enthalten.
  • Auf Basis der Aufbauanleitung müssen die passgenauen Einzelteile zusammengefügt werden. Eine Lackierung der Teile kann nach eigenen Vorstellungen vorgenommen werden.
  • Werkzeug, Klebstoff und Farben sind im Lieferumfang des Plastikbausatzes nicht enthalten. Diese müssen optional erworben werden.

Letzte Aktualisierung am 30.12.2022 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API  

 

Add comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Anstehende Veranstaltungen

Hot Stuff

Letzte Aktualisierung am 4.01.2023 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API  

Anstehende Veranstaltungen

Hot Stuff

Letzte Aktualisierung am 4.01.2023 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API  

Share via
Copy link