Jorge Lorenzo heftiger Highsider in Thailand

Quelle: MotoGP

Nachdem sich Lorenzo erst aus dem letzten Rennen per Highsider verabschiedete und sich dabei den rechten Fuß verletzte, musste er leider schon wieder Flugstunden nehmen.

[sam id=“1″ codes=“true“]

Im zweiten freien Training für den ThailandGP stürzte Lorenzo ca. 15 Minuten vor Trainingsende in Kurve drei. Er wollte das Heck in einen kontrollierten Drift für die Kurve bringen, es schlug allerdings viel zu weit aus. Jorge kam extrem quer und als der Reifen wieder Grip bekam katapultierte es ihn im hohen Bogen aus dem Sattel.

Lorenzo konnte erstmal nicht aufstehen und sah nach seinem sowieso schon verletzten Fuß. Er wurde mit der Trage von der Rennstrecke befördert, hatte aber noch mal Glück im Unglück. Weitere schwere Verletzungen blieben aus. Die Ärzte erklärten ihn für das Rennen fit, er erlitt nur Prellungen am rechten Handgelenk und Knöchel.

 

Update:

Jorge Lorenzo doch schlimmer verletzt als gedacht

Wie sich leider herausstellte zog sich Jorge Lorenzo bei seinem Highsider im zweiten freien Training wohl doch schlimmere Verletzungen als Prellungen zu. Sein rechter Ellbogen ist verbunden genauso wie sein linker Arm.

Man spricht von einem Bruch, genaues wurde allerdings noch nicht bekannt gegeben. Er wird an diesem Wochenende aber nicht mehr aufs Motorrad steigen und verliert damit auch seine theoretischen Chancen auf die Weltmeisterschaft.

 

Sale
Navigation TomTom Rider 550 World Premium Pack
8 Bewertungen
Navigation TomTom Rider 550 World Premium Pack*
  • 4,3" Display
  • Bluetooth
  • Lifetime World Maps
  • Updates via Wi-Fi (Kein Computer erforderlich)
  • Ram Mount Halterung

Letzte Aktualisierung am 25.10.2018 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API  

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.