Harley-Davidson möchte neue Kunden gewinnen und neue Segmente für sich erschließen

Harley startet das Projekt „More Roads to Harley-Davidson“ und diese Straßen bestehen nicht immer aus perfektem Asphalt. Das geht aus dem neuen Wachstumsplan hervor.

Sie möchten noch mehr Menschen erreichen. Komplett neue Modelle sollen das Programm ergänzen. Dabei soll ein breites Spektrum von Preisklassen, Antriebskonzepte, Hubräumen und Kategorien bedient werden. Dem Kerngeschäft will man aber auch weiterhin treu bleiben.

 

Auch kleinere Harleys werden kommen

Geplant ist eine neue modulare Baureihe mit vier verschiedenen Hubräumen (zwischen 500 und 1.250cc). 2020 soll die Markteinführung von drei Modellen beginnen. Einmal die Pan America 1250, einem Adventure Touring Modell. Auch ein Custom Modell mit 1.250cc soll folgen, sowie ein Streetfighter mit 975cc. Bis 2022 sind weitere Modelle geplant die diese drei Marktsegmente abdecken sollen.

In Zusammenarbeit mit einem asiatischem Hersteller soll auch ein preiswertes Motorrad mit 250-500cc gebaut werden. Die Baby-Harley wird allerdings für den asiatischen Markt gebaut der immer noch extrem am Wachsen ist und wo gerade die kleineren Hubräume extrem verbreitet sind.

 

Harley wird elektrisch

Schon für 2019 ist das erste Elektro-Motorrad von Harley-Davidson geplant, die LiveWire. Sie wollen eine breite Palette von elektrisch angetriebenen „Twist and Go“-Zweirädern ohne Kupplung auf den Markt bringen und sich eine Führungsrolle bei der Elektrifizierung des Zweiradmarktes erarbeiten. Bis 2022 sollen der LiveWire weitere Modelle folgen.

Harley-Davidson Langarm-Shirt Iron Block
12 Bewertungen
Harley-Davidson Langarm-Shirt Iron Block*
  • 100% Baumwolle
  • Kragen und Bündchen aus RippsTRICKTM
  • Kontrastnähte
  • Aufgedruckte Grafiken

Letzte Aktualisierung am 15.12.2018 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

 

Anzeige:

Nichts mehr verpassen und ständig aktuelle News mit der kostenlosen Motorrad Nachrichten App

für ANDROID und IOS

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.