Harley-Davidson LiveWire holt sich Rekorde

Auf einem Drag Strip konnte Harleys Elektromotorrad LiveWire zwei Rekorde für elektrisch angetriebene Serienmotorräder einfahren.

 

Höchste Geschwindigkeit und kürzeste Zeit

Angelle Sampey aus dem „Harley-Davidson Screamin`Eagle / Vance & Hines“-Team fuhr die serienmäßige LiveWire. Normalerweise fährt sie mit einer FXDR-Pro-Stock-Wettbewerbsmaschine und konnte bereits drei Mal Champion werden und 43 Einzelsiege einfahren.

Mit der Elektro-Harley holte sie jetzt Rekorde auf der Viertel- und der Achtelmeile.  Für die Achtelmeile (201,17m) brauchte sie aus stehendem Start 7,017 Sekunden. Die Viertelmeile (402,34m) schaffte sie in 11,156 Sekunden. Dabei erreichte sie eine Höchstgeschwindigkeit von 110,35 mph (177,59 km/h). Man muss allerdings beachten, dass die LiveWire bei dieser Geschwindigkeit abgeregelt wird. Eine höhere Geschwindigkeit ist serienmäßig also nicht möglich. Trotzdem reichte es für einen neuen Rekord in der Beschleunigung, sowie auch in der Höchstgeschwindigkeit, für elektrisch angetriebene Serienmotorräder.

 

Harley hält an Elektromotorrädern fest

Die beiden Rekorde wurden währen der Exhibition Runs bei den „Denso Spark Plugs NHRA U.S. Nationals“ auf dem Lucas Oil Raceway in Indianapolis aufgestellt. Laut der Pressemitteilung von Harley-Davidson unterstreicht das ihren Anspruch führender Anbieter in der zweirädrigen Elektromobilität zu werden.

Damit wurde auch bestätigt, dass Harley an Elektromotorrädern festhalten wird. Nach der Neustrukturierung des Unternehmens war nicht klar, ob es eine elektrische Zukunft geben wird. Die Aussage „man möchte sich wieder auf das ursprüngliche Kerngeschäft konzentrieren“ klang eher so, als wolle man die Elektro-Sparte aufgeben. Dies ist scheinbar nicht so.

 

Angelle Sampey: „Wirklich erstaunlich. Ich habe zum ersten Mal auf einer LiveWire gesessen und konnte es kaum erwarten, mit dem Motorrad auf die Strecke zu kommen. Die LiveWire lässt sich extrem leicht fahren – einfach Gas geben genügt und dann geht wirklich mächtig die Post ab!“

 

Die LiveWire benötigt für die Beschleunigung von 0 auf 60 mph (96,56 km/h) rund drei Sekunden. Von 60 auf 80 mph werden noch mal 1,9 Sekunden benötigt. Das maximale Drehmoment ist in jedem Fahrzustand voll abrufbar.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

TT - Isle of Man 2 - Ride on the Edge*
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ohne Altersbeschränkung

Letzte Aktualisierung am 7.11.2020 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API  

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.