Frontalzusammenstoß zweier Leichtkrafträder

Archivfoto / Quelle: Feuerwehr Iserlohn / Buchen

Am Donnerstagnachmittag kam es auf der B48 im Bereich Waldleiningen (Kreis Kaiserslautern) zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem zwei Leichtkrafträder frontal zusammenstießen.

Nach ersten Erkenntnissen ereignete sich der Unfall in Höhe Süterhof im Bereich der Einmündung L503, wobei der genaue Unfallverlauf noch unklar ist.

 

Beteiligt waren eine 16-jährige Fahrschülerin und ein 55-jähriger Mann, die beide auf Leichtkrafträdern unterwegs waren. Offenbar stießen die beiden im Kurvenbereich frontal zusammen. Beide stürzten und zogen sich schwerste Verletzungen zu. Ein nachfolgender Autofahrer überfuhr eines der auf der Strecke liegenden Leichtkrafträder.

Der 55-Jährige wurde per Hubschrauber in eine Unfallklinik geflogen, die 16-Jährige mit einem Krankenwagen ins Kaiserslauterer Krankenhaus. Der Autofahrer blieb unverletzt.

 

Der PKW und die beiden Leichtkrafträder wurden für weitere Untersuchungen sichergestellt.

Für die Unfallaufnahme musste die B48 zwischen Hochspeyer und Johanniskreuz voll gesperrt werden. Ein Gutachter wurde hinzugezogen und ein Hubschrauber für Luftaufnahmen angefordert.

 

Letzte Aktualisierung am 27.09.2020 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API  

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.