Flucht vor der Polizei durch Wien

16 Anzeigen kassierte ein Motorradfahrer am Abend des Ostersonntags 2020, als er vor der Polizei flüchtete.

 

Ein Motorrad-Streifenbeamter stoppte kurz nach 20 Uhr zwei Personen auf einem Motorrad in der Wiener Siemensstraße. Als der Sozius abgestiegen war gab der 20-jährige Fahrer gas und versuchte zu flüchten.

 

Der Motorradpolizist nahm die Verfolgung auf. Am Siemensplatz überfuhr der Flüchtende, laut Polizeiangaben, zwei rote Ampeln mit einer Geschwindigkeit von mindestens 140 km/h. Auch an der Kreuzung Siemensstraße / Giefinggasse überfuhr er rot.

 

An der Eipeldauer Straße bog der 20-Jährige in eine Tankstelle ein, stellte das Motorrad hinter der Waschanlage ab und versteckte sich in der Toilette. Seinen Helm versteckte er noch hinter der Kloschüssel.

Der Flüchtige wurde von der Polizei schnell entdeckt. Es handelte sich um einen 20-jährigen Rumänen, der keinen gültigen Führerschein besaß. Auch das Motorrad war nicht zugelassen und das montierte Kennzeichen stellte sich als gestohlen heraus.

 

Insgesamt konnte der Fahrer dadurch 16 Anzeigen sammeln.

 

Flucht vor der Polizei durch Wien – in den MOTORRAD NACHRICHTEN auf YouTube (Video):

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Sale
MotoGP20 VIP Edition (Playstation 4) [Limited Edition] (exklusiv bei Amazon.de)*
  • Kopf-an-Kopf-Rennen mit Fahrerlegenden wie Mick Doohan, Wayne Rainey, Casey Stoner oder Dani Pedrosa
  • Erleben Sie eine noch realistischere Fahrphysik, atemberaubende Grafik, neue Fahrermodelle und vieles mehr!
  • Nutzen Sie die unterschiedlichen Grafikeditoren um Ihren eigenen Style zu kreieren
  • Erhalten Sie bei Vorbestellung der VIP Edition den Amazon exklusiven Vip-DLC als Code dazu.

Letzte Aktualisierung am 8.06.2020 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API  

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.