Fahrerflucht nach tödlichem Unfall – Zeugen weiterhin gesucht, Gremium MC lobt Belohnung aus

Wie berichtet ereignete sich am 01.07.2018 ein schwerer Unfall auf der A8 ca. 500m nach der Autobahnauffahrt Zweibrücken-Ernstweiler. Ein weißer PKW (vermutlich eine neuere Mercedes E-Klasse) fuhr auf ein Motorrad auf. Es kam zum Sturz, der Fahrer liegt schwer verletzt im Krankenhaus. Der Sozius, sein 13-jähriger Sohn, verstarb noch an der Unfallstelle. Der mutmaßliche Unfallverursacher flüchtete von der Unfallstelle. 

Bisher konnte der Fahrer des weißen PKW noch nicht ermittelt werden. Die Polizei sucht weiterhin nach Zeugen und bittet darum, Dashcam-Aufnahmen zur prüfen und ggf. zur Verfügung zu stellen. Zeugen können sich unter Tel: 06332/9760 melden.

 

Es gibt aber auch noch einen Zeugen- und Spendenaufruf von einer anderen Stelle

Original Text:

„ACHTUNG! BITTE TEILT DAS SO OFT IHR KÖNNT!

Zeugen- und Spendenaufruf

Am 1. Juli 2018 gegen 14:50 Uhr befuhr ein Motorrad aus dem Bereich Kirchheimbolanden die A8 aus Richtung Zweibrücken kommend, in Fahrtrichtung Homburg. Auf dem Soziussitz saß der 13-jährige Sohn des 37-jährigen Fahrers. Ca. 500 m nach der Auffahrt Zweibrücken Ernstweiler fuhr nach Zeugenaussagen ein weißes Fahrzeug, möglicherweise ein neueres Mercedes Modell, von hinten auf das Kraftrad auf, welches sich auf der Überholspur befand. Das Motorrad prallte in die Mittelleitplanke, wieder zurück auf die Überholspur und fing Feuer. Bei dem Unfall erlitt der Fahrer schwere Verletzungen, für seinen Sohn kam jede Hilfe zu spät, er verstarb noch am Unfallort. Der Mercedes fuhr nach der Kollision weiter in Richtung Saarland.

Wer hat den Verkehrsunfall beobachtet?

Wer kann sonstige sachdienliche Hinweise geben?

(Ansprechpartner: Rechtsanwalt Kai Röser, Tel.: 06227-39 82 589,

Mail: info@roeser-rechtsanwalt.de)

Für Hinweise, die zur Ermittlung der Täter führen, lobt der Gremium MC eine Belohnung von 5.000-Euro aus!

 

Bei diesem Unfall hat ein 13-jähriges Kind völlig unverschuldet sein Leben verloren. Der Unfallverursacher hat Sven und seinen Sohn, ohne zu helfen oder einen Krankenwagen zu rufen, einfach auf der Straße liegen lassen und seine Fahrt fortgesetzt. Bisher hatte dieser nicht einmal das Rückgrat sich bei der Polizei zu stellen und zu seinem Fehler zu stehen, geschweige denn den trauernden Hinterbliebenen Hilfe in irgendeiner Weise anzubieten.

Auch wenn nichts den Verlust des eigenen Kindes, Enkelkindes und Freundes mildern kann, möchten wir der Familie dennoch ein Mindestmaß an Hilfe bieten. Aus diesem Grund haben wir ein Spendenkonto eingerichtet, um die Familie des Opfers zumindest finanziell ein wenig unterstützen.

Derzeit liegt Sven noch im Krankenhaus und muss, neben der Trauer um seinen Sohn, viele Operationen überstehen. Für ihn und seine Familie ist jede noch so kleine Spende eine große Hilfe, da Versicherungen und Krankenkassen bekanntlich langsam arbeiten.

 

Spendenkonto

Kontoinhaber: Boxarena Walldorf e.V.

IBAN: DE52 672 50020 000 928 9054

Verwendungszweck: Spende

 

Dieses Konto wurde mit Hilfe der Boxarena für Sven und seine Familie eingerichtet und dient nur dem oben genannten Zweck. Von den einschlägigen Hilfsorganisationen wie der Caritas oder dem Weißen Ring wurde in dieser Sache jede Hilfe abgelehnt!

Wir wünschen Sven und seiner Familie weiterhin viel Kraft in dieser schweren Zeit.

Gremium MC World

 

HINWEIS:

Es werden hier keine Kommentare oder Diskussionen zum Alter der Opfer oder anderer persönlicher Umstände toleriert und zugelassen. Entsprechende Wortmeldungen werden kommentarlos

gelöscht.

Hier ist nicht der richtige Ort für irgendwelche  Profilierung, das können alle die es nötig haben auf ihren eigenen Seiten machen.“

Related Posts / Ähnliche Beiträge

Vom Motorrad gesprungen um sich zu retten
Bad Oeynhausen, Georgsmarienhütte (ots) Unfall an der Ecke Detmolder Straße / Hellerhagener Straße.
Tödlichen Unfall verursacht und geflüchtet – Fahndung Vergangenen Freitag (29.07.2018) gegen 19 Uhr befuhr ein 46-jähriger Fahrer einer Ducati die B313. Er kam von Trochtelfingen und fuhr in Richtung...Engstingen. Laut erstem Polizeibericht verlor er in einer Kurve die Kontrolle über sein Fahrzeug, stürzte und kollidierte mit der Leitplanke. Er zog...sich lebensgefährliche Verletzungen zu.
Update: Tödlicher Unfall auf der A8 Nach dem Fernsehbericht des SWR (Link unten zu finden) über den tödlichen Unfall mit Fahrerflucht auf der A8 sind über 20 Hinweise bei der Polizei...eingegangen. Einer scheint recht vielversprechend zu sein. 

Eigenwerbung

Nichts mehr verpassen und ständig aktuelle News mit der kostenlosen Motorrad Nachrichten App

für IOS und Android

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen