Ducati-Werkspilot Alvaro Bautista gewinnt das erste Rennen der Superbike-WM-Saison 2023 auf Phillip Island (Australien) bei schwierigen Bedingungen.  Der amtierende Titelverteidiger setzte sich gegen seine WM-Herausforderer Jonathan Rea (Kawasaki) und Toprak Razgatlioglu (Yamaha) durch.

Ducati-Werkspilot Alvaro Bautista gewinnt das erste Rennen der Superbike-WM-Saison 2023 auf Phillip Island (Australien) bei schwierigen Bedingungen.  Der amtierende Titelverteidiger setzte sich gegen seine WM-Herausforderer Jonathan Rea (Kawasaki) und Toprak Razgatlioglu (Yamaha) durch.

 

Startaufstellung und Rennbeginn

Das Rennen begann mit einer Verspätung von 15 Minuten aufgrund des Chaos im ersten Lauf der Supersport-WM.  Beim Start des Rennens war der Kurs komplett nass.  Toprak Razgatlioglu stand auf der Pole und teilte sich die erste Startreihe mit Weltmeister Alvaro Bautista und Rookie Dominique Aegerter (GRT-Yamaha).  Alle Fahrer gingen mit Regenreifen an den Start.  Alvaro Bautista erwischte den besten Start und schob sich beim Sprint zu Kurve 1 an die Spitze.  Jonathan Rea stürmte aus der zweiten Reihe auf die zweite Position.  Toprak Razgatlioglu rutschte auf die dritte Position ab.

 

Renngeschehen

In der ersten Runde übernahm Jonathan Rea die Führung.  Alvaro Bautista kam als Zweiter aus der ersten Runde.  Alex Lowes (Kawasaki) fuhr auf der dritten Position.  BMW-Pilot Michael van der Mark kam in Runde zwei zu Sturz und war damit aus dem Rennen.  Nach einem Drittel der Renndistanz kam Bautista näher an Rea heran und verringerte den Rückstand von 1,0 auf 0,5 Sekunden.  Zu Beginn der zehnten Runde lag Bautista in Schlagdistanz zu Rea.  In der Stoner-Kurve zog der Weltmeister mit einem beherzten Manöver vorbei und übernahm die Führung.  Bautista vergrößerte Schritt für Schritt seinen Vorsprung.  In Kurve 8 erlebte Bautista eine Schrecksekunde, aber ließ sich nicht aus der Ruhe bringen und fuhr mit der schnellsten Rennrunde erneut einen Vorsprung heraus.  Rea verlor zu Beginn des finalen Renndrittels den Anschluss.

 

Podium und Platzierungen

Alvaro Bautista holte sich den Sieg im ersten Rennen der neuen Saison und übernahm damit auch die Führung in der Fahrerwertung.  Jonathan Rea kam mit über drei Sekunden Rückstand ins Ziel.  Razgatlioglu komplettierte das Podium und hatte über sechs Sekunden Rückstand.  Die Top 3 von 2022 standen erneut auf dem Podium.

Weitere Platzierungen:  Andrea Locatelli wurde Vierter, Axel Bassani (Motocorsa-Ducati) belegte Platz fünf und Iker Lecuona (Honda) wurde Sechster.  Der finale Punkt ging an MIE-Honda-Pilot Hafizh Syahrin.  Philipp Öttl beendete das Rennen auf der elften Position.  Dominique Aegerter kam hinter GRT-Yamaha-Teamkollege Remy Gardner auf Position 13 ins Ziel.

 

Fazit

Trotz schwieriger Bedingungen bewies Alvaro Bautista seine Stärke und konnte das erste Rennen der Superbike-WM-Saison für sich entscheiden.  Jonathan Rea und Toprak Razgatlioglu kämpften hart, konnten aber nicht gegen Bautistas Leistung ankommen.

Die deutschsprachigen Piloten Philipp Öttl und Dominique Aegerter konnten das starke Qualifying-Ergebnis nicht in ein gutes Ergebnis umsetzen und landeten außerhalb der Top 10.

Das Superpole-Rennen und das zweite Hauptrennen stehen noch aus.  Es bleibt abzuwarten, ob Alvaro Bautista seine Dominanz fortsetzen kann oder ob einer der anderen Fahrer ihm den Sieg streitig machen wird.

Insgesamt war der Saisonauftakt auf Phillip Island ein spannendes Rennen mit einigen Überraschungen und Enttäuschungen.  Die Fans können sich auf eine aufregende Saison mit vielen weiteren packenden Rennen freuen.

 

Hier ist eine Auflistung der Fahrer, Teams und ihrer Zeiten bzw. Rückstände im Grand Ridge Australian Round, 24-26 Februar 2023:

  • 1 Bautista – Aruba.it Racing – Ducati – 37’48.672
  • 2 J. Rea – Kawasaki Racing Team WorldSBK – +3.471
  • 3 T. Razgatlioglu – Pata Yamaha Prometeon WorldSBK – +6.168
  • 4 Locatelli – Pata Yamaha Prometeon WorldSBK – +16.789
  • 5 Bassani – Motocorsa Racing Ducati – +20.918
  • 6Lecuona – Team HRC Honda – +27.015
  • 7 X. Vierge – Team HRC Honda – +30.625
  • 8 D. Petrucci – Barni Spark Racing Team Ducati – +31.000
  • 9 S. Redding – ROKiT BMW Motorrad WorldSBK Team – +37.447
  • 10 G. Gerloff – Bonovo Action BMW – +42.591
  • 11 P. Oettl – Team GoEleven Ducati – +44.142
  • 12 R. Gardner – GYTR GRT Yamaha WorldSBK Team – +48.833
  • 13 D. Aegerter – GYTR GRT Yamaha WorldSBK Team – +51.617
  • 14 M. Rinaldi – Aruba.it Racing – Ducati – +55.010
  • 15 H. Syahrin – PETRONAS MIE Racing HONDA Team – +1’15.223
  • 16 E. Granado – PETRONAS MIE Racing HONDA Team – +1’17.459
  • 17 L. Baldassarri – GMT94 Yamaha – +1’20.226
  • 18 L. Baz – Bonovo Action BMW – 1 Lap
  • DNF A. Lowes – Kawasaki Racing Team WorldSBK – 14 Laps
  • DNF O. Konig – Orelac Racing MOVISIO Kawasaki – 11 Laps
  • DNF T. Sykes – Kawasaki Puccetti Racing – 10 Laps
  • DNF M. van der Mark – ROKiT BMW Motorrad WorldSBK Team – 21 Laps

 

Sale
HJC Helmets Motorradhelm RPHA11 Marvel Carnage, L, Noir Rouge, 13217509-L*
  • in tri-composite-pim-faser (premium integrated matrix) zur verbesserung der festigkeit und leichtigkeit des helms bei einem gewicht von 1300 g +/- 50 der sicherste doppel-d-schnallenverschluss heute...
  • Passform: Universal Fit
  • Part number: R-PHA-11_CAR-MC1_L
  • Besonderheiten: Anti-Fog Visier

Letzte Aktualisierung am 21.02.2024 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API  

 

alvaro bautista ducati
Ducati-Werkspilot Alvaro Bautista siegt beim Saisonauftakt der Superbike-WM 2023 auf Phillip Island bei schwierigen Bedingungen 4

Jetzt auch bei WhatsApp Channels

Folge auch auf WhatsApp Channels, um nichts mehr zu verpassen!

Dort wirst du über alle neue Artikel und Videos informiert

Einfach hier klicken

 

Anstehende Veranstaltungen

Jetzt auch bei WhatsApp Channels

Folge auch auf WhatsApp Channels, um nichts mehr zu verpassen!

Dort wirst du über alle neue Artikel und Videos informiert

Einfach hier klicken

 

Anstehende Veranstaltungen

Share via
Copy link