Die Axa-Versicherung hat die eigenen Kundendaten mal etwas genauer betrachtet und versucht zu typisieren und zu kategorisieren. Was das für das Klischee des jungen, wilden Bikers bedeutet, lest ihr hier.

Die Axa-Versicherung hat die eigenen Kundendaten mal etwas genauer betrachtet und versucht zu typisieren und zu kategorisieren. Was das für das Klischee des jungen, wilden Bikers bedeutet, lest ihr hier.

 

Laut der Auswertung von Axa ist der Großteil der Motorradfahrer männlich (85%), über 50 Jahre alt und mit rund 66 PS unterwegs. Auch die Motorräder selbst sind nicht die jüngsten, im Durchschnitt sind die versicherten Motorräder rund 17 Jahre alt.

Der größte Anteil der Motorradfahrer ist zwischen 50 und 60 Jahren. 42 Prozent macht diese Gruppe aus. Über 60 Jahre sind 22 Prozent der Biker. An dritter Stelle sind die 40–50-jährigen mit rund 20 Prozent. Nur 11 Prozent sind zwischen 30 und 40 Jahre alt und bei den unter 30-jährigen bleiben nur noch 5 % übrig.

 

Beim Versicherungsschutz wählen 44 % eine Teil- und 13 % sogar eine Vollkaskoversicherung für ihr Bike. Die jungen, wilden Biker stellen demnach also wohl eher eine sehr große Ausnahme unter den Motorradfahrern dar.

 

[adrotate group=”1″]

 

AXA Statistik
Die jungen, wilden Biker? 3

Jetzt auch bei WhatsApp Channels

Folge auch auf WhatsApp Channels, um nichts mehr zu verpassen!

Dort wirst du über alle neue Artikel und Videos informiert

Einfach hier klicken

 

Anstehende Veranstaltungen

Jetzt auch bei WhatsApp Channels

Folge auch auf WhatsApp Channels, um nichts mehr zu verpassen!

Dort wirst du über alle neue Artikel und Videos informiert

Einfach hier klicken

 

Anstehende Veranstaltungen

Share via
Copy link