Design-Rendering versetzt die KTM RC8 in die Zukunft

KTM hat ihr Supersport Motorrad RC8 schon lange aus dem Programm genommen. Designstudent Mohit Solanki hat sich trotzdem Gedanken gemacht, wie eine RC8 in der Zukunft aussehen könnte.

 

Elektrische Zukunft

Mohit Solanki ist der Ansicht, dass zukünftig der Anteil von benzingetriebenen Motorrädern geringer werden wird und viele auf Elektroantriebe setzen werden. Daher sieht er es als logische Konsequenz an, die RC8 in ein Elektromotorrad zu wandeln.

Dabei hat der Fahrzeugdesign-Student der IIT Bobay den Wandel zum Elektrofahrzeug geschickt in das futuristische Design der RC8 integriert und es dabei aber geschafft, das ursprüngliche Design der RC8, welches von Keska entwickelt wurde, zu erhalten.

 

„Mein Ziel war es, nach einem aggressiven Design zu suchen, das natürlich durch die Luft schneidet, den Abtrieb bei Bedarf erhöht und den Luftwiderstand durch den Einbau von Spoilern verringern kann. Die Aerodynamik wird also ein Schlüsselelement in diesem Konzept spielen.“

 

Der Designstudent hat die Bilder auf seinem Instagram-Kanal veröffentlicht, die Renderings stammen also nicht von KTM selbst oder wurden von ihnen in Auftrag gegeben. Man darf also nicht erwarten, dass KTM wirklich eine elektrische RC8 bauen wird. Vielleicht lassen sie sich aber etwas von dem Design inspirieren. Nachdem man jetzt in der MotoGP die ersten Siege einfahren konnte, wird es doch mal wieder Zeit für einen Supersportler von KTM, oder?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Letzte Aktualisierung am 6.11.2020 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API  

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.