Drei Tage purer Offroad-Rausch: Touratech entfesselt mit dem "Active Adventure"-Event ein einmaliges Erlebnis für 400 Enthusiasten, komplett mit Testfahrten neuer Modelle und exklusiven Offroad-Strecken. Abgerundet wird das Abenteuer durch Lagerfeuergespräche, erstklassige Verpflegung und stilvolle Übernachtungsmöglichkeiten.

Ein kurzer Blick zurück

Es begann im Jahr 2019, als Touratech die Offroad-Community mit dem Format “Active Adventure” begeisterte.  Damals wurde die Idee geboren, leidenschaftlichen Adventure-Ridern in einer sicheren und kontrollierten Umgebung ein echtes Offroad-Erlebnis zu bieten.  Speziell für dieses Event öffnet Touratech zahlreiche Offroad-Strecken rund um ihren Hauptsitz, die normalerweise nicht öffentlich zugänglich sind.

 

Drei Tage voller Action und Offroad-Vergnügen

Vom 14. bis 16. September 2023 kommen 400 Offroad-Enthusiasten in den Genuss, ihre Fähigkeiten an 13 unterschiedlichen Orten zu testen.  Ob es nun knifflige Steigungen sind, Wälder mit verwurzelten Pfaden oder schnelle Kiesstraßen: Für jeden Geschmack ist etwas dabei.

 

Selbstbestimmung trifft auf Sicherheit

Einer der Höhepunkte des Events ist die Möglichkeit zur freien Zeiteinteilung.  Die Rider haben die Freiheit, die verschiedenen Routen ohne Druck zu erkunden.  Doch auch an die Sicherheit wurde gedacht.  Erfahrene Mitglieder aus regionalen Enduroclubs und anderen Motorradvereinen stehen an verschiedenen Punkten bereit, um Rat und Unterstützung zu bieten.

 

Community-Support und regionale Resonanz

Die lokale Unterstützung, insbesondere von Motorradclubs und -vereinen, spiegelt die Akzeptanz des Konzepts in der Gemeinde wider.  Philipp Blum, der leitende Marketing-Manager bei Touratech, betont, dass die hohe Bereitschaft zur Unterstützung von Vereinsseite zeigt, wie gut das Konzept ankommt, nicht nur bei Offroad-Fans, sondern auch in der regionalen Gemeinschaft.

 

Neue Locations und Testfahrten

Im Rahmen des fünften Touratech Active Adventure hat das Organisationsteam zwei brandneue Orte ins Programm aufgenommen.  Ebenfalls neu ist eine spezielle Test-Ride-Station, die auch für Personen zugänglich ist, die keine Event-Tickets mehr ergattern konnten.  Hier besteht die Möglichkeit, aktuelle Modelle der Marken Yamaha, KTM, Husqvarna und GasGas im Gelände Probe zu fahren.

 

Reichweite und Verbindungsstraßen

Die Offroad-Orte verteilen sich über einen Umkreis von etwa 100 Kilometern rund um den Hauptsitz von Touratech.  Besonders reizvoll ist, dass alle Orte durch wunderschöne Landstraßen miteinander verbunden sind, was dem Erlebnis eine besondere Note verleiht.

 

Gemütlicher Ausklang des Events

Nach einem Tag voller Offroad-Abenteuer treffen sich die Teilnehmer auf dem Touratech-Gelände zu lockerem Austausch am Lagerfeuer.  Für das leibliche Wohl sorgen Food-Trucks und Getränkestände.  Abgerundet wird der Abend durch ein Unterhaltungsprogramm, in dem ein bekannter Sprecher das Publikum fesselt.

 

Übernachtung und Annehmlichkeiten

Der Touratech Camp Ground dient als stilvolle Übernachtungsmöglichkeit, wo selbstverständlich auch gepflegte sanitäre Einrichtungen bereitstehen.

 

Schnelle Ausbuchung und Blick in die Zukunft

Wer bei der nächsten Ausgabe dabei sein möchte, sollte sich frühzeitig informieren.  Schon kurz nach der diesjährigen Veranstaltung wird eine Warteliste für das nächste Jahr eröffnet.  Anfang Januar 2024 werden dann die Anmeldelinks versendet.

 

Bestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 2
Enduro: Offroad Motorrad fahren*
  • Lindenau, Guido (Autor)
Bestseller Nr. 3

Letzte Aktualisierung am 29.05.2024 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API  

Anstehende Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen

Share via
Copy link