Andrea Dovizioso und Aprilia planen Test

Bereits nächsten Monat gibt es ein überraschendes Wiedersehen mit Andrea Dovizioso in der MotoGP. Aprilia hat ihn zu einem Test eingeladen.

 

Nachdem Andrea Dovizioso und Ducati in der letzten Saison bekannt gaben, dass es keine weitere Zusammenarbeit geben würde, musste man befürchten, dass man den italienischen Rennfahrer 2021 nicht in der MotoGP sehen wird. Zum damaligen Zeitpunkt waren bereits fast alle Plätze für die Saison 2021 vergeben und Dovizioso stand ohne Team da.

 

Zumindest für einen Test wird man den dreimaligen MotoGP-Vizeweltmeister wieder auf einem MotoGP-Motorrad sehen. Der Test ist vom 12. bis 14 April geplant. Da Aprilia bisher noch keine großen Erfolge in der MotoGP verzeichnen konnte, dürfen sie mehr Testen als andere Teams (allerdings ohne die Stammfahrer) um das Defizit besser ausgleichen zu können.

 

„Ich habe mich über das Interesse von Aprilia gefreut und als wir über die Möglichkeit dieses Tests sprachen, habe ich die Einladung gerne angenommen, um wieder ein MotoGP-Bike fahren zu können und um in Form zu bleiben und den Ingenieuren mein Feedback zu geben“, sagte Dovizioso. „Ich möchte mich bei Aprilia Racing für diese Gelegenheit bedanken.“

 

MotoGP20 VIP Edition (Playstation 4) [Limited Edition] (exklusiv bei Amazon.de)*
  • Kopf-an-Kopf-Rennen mit Fahrerlegenden wie Mick Doohan, Wayne Rainey, Casey Stoner oder Dani Pedrosa
  • Erleben Sie eine noch realistischere Fahrphysik, atemberaubende Grafik, neue Fahrermodelle und vieles mehr!
  • Nutzen Sie die unterschiedlichen Grafikeditoren um Ihren eigenen Style zu kreieren
  • Erhalten Sie bei Vorbestellung der VIP Edition den Amazon exklusiven Vip-DLC als Code dazu.

Letzte Aktualisierung am 18.10.2021 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API  

 

Unterstütze Motorcycles.News, helf dabei die Seite auszubauen und zu verbessern

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.