Alex Rins im Qualifying verletzt, Ausfall im Rennen?

Im Qualifying zog sich der Suzuki-Pilot nach einem Sturz einen kleinen Bruch zu und kugelte sich die rechte Schulter aus. Ein Start beim Rennen in Jerez ist unwahrscheinlich.

 

Rins musste im Q1 antreten um sich für das Q2 qualifizieren. Hier stürzte er bereits, blieb aber unverletzt und konnte dank seiner Bestzeit in Q2 um die ersten zwölf Plätze fahren. Kurz vor Ende des Qualifyings (Q2) stürzte Rins in Kurve 11.

 

Er konnte direkt nach dem Sturz aufstehen und selbstständig weggehen, musste sich aber bereits den rechten Arm halten. Im Medical Center stellte man eine ausgekugelte Schulter und einen kleinen Bruch fest. Die Schulter wurde wieder eingerenkt. Zur Sicherheit wurde er aber noch in ein Krankenhaus in Jerez gebracht. Die Ärzte halten es für unwahrscheinlich, dass Alex Rins beim Rennen antreten kann.

 

Suzuki gab bekannt, dass man noch die Nacht abwarten möchten und morgen früh entscheiden wird, ob ein Start möglich ist. Rins hatte sich für den neunten Startplatz qualifiziert.

 

Sale
MotoGP20 VIP Edition (Playstation 4) [Limited Edition] (exklusiv bei Amazon.de)*
  • Kopf-an-Kopf-Rennen mit Fahrerlegenden wie Mick Doohan, Wayne Rainey, Casey Stoner oder Dani Pedrosa
  • Erleben Sie eine noch realistischere Fahrphysik, atemberaubende Grafik, neue Fahrermodelle und vieles mehr!
  • Nutzen Sie die unterschiedlichen Grafikeditoren um Ihren eigenen Style zu kreieren
  • Erhalten Sie bei Vorbestellung der VIP Edition den Amazon exklusiven Vip-DLC als Code dazu.

Letzte Aktualisierung am 8.06.2020 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API  

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.