60-jähriger Harley-Fahrer erlag seinen schweren Kopf-Verletzungen

Der schwer beschädigte Jet-Helm des Unfallopfers

Am Samstagnachmittag (18.04.2020) gegen 16 Uhr befuhr ein 60-jähriger Harley-Fahrer in Ratingen -Lintorf die Bissingheimer Straße in Fahrtrichtung Duisburg.

Auf der Rechtsabbiegespur des Zubringers zur A524 musste er laut Zeugenaussagen verkehrsbedingt abbremsen. Dadurch verlor er die Kontrolle über seine Harley-Davison FL und stürzte auf trockener Fahrbahn.

 

Mit dem Hubschrauber wurde der 60-Jährige aus Duisburg in eine Klinik gebracht. Dort erlag er am Sonntag seinen schweren Verletzungen.

Die Harley und der schwer beschädigte Jet-Helm wurde von der Polizei für genauere Untersuchungen sichergestellt.

 

60-jähriger Harley-Fahrer erlag seinen schweren Kopf-Verletzungen – auch in den MOTORRAD NACHRICHTEN auf YouTube (Video):

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.