60-jähriger Harley-Fahrer erlag seinen schweren Kopf-Verletzungen

Der schwer beschädigte Jet-Helm des Unfallopfers

Am Samstagnachmittag (18.04.2020) gegen 16 Uhr befuhr ein 60-jähriger Harley-Fahrer in Ratingen -Lintorf die Bissingheimer Straße in Fahrtrichtung Duisburg.

Auf der Rechtsabbiegespur des Zubringers zur A524 musste er laut Zeugenaussagen verkehrsbedingt abbremsen. Dadurch verlor er die Kontrolle über seine Harley-Davison FL und stürzte auf trockener Fahrbahn.

 

Mit dem Hubschrauber wurde der 60-Jährige aus Duisburg in eine Klinik gebracht. Dort erlag er am Sonntag seinen schweren Verletzungen.

Die Harley und der schwer beschädigte Jet-Helm wurde von der Polizei für genauere Untersuchungen sichergestellt.

 

60-jähriger Harley-Fahrer erlag seinen schweren Kopf-Verletzungen – auch in den MOTORRAD NACHRICHTEN auf YouTube (Video):

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.