Harleys Elektro-Marke LiveWire hat große Pläne. Noch im ersten Halbjahr möchte man an die Börse gehen, im zweiten Halbjahr soll ein weiteres Elektromodell vorgestellt werden und ab 2026 rechnet man mit 100.000 verkauften Einheiten pro Jahr.

Harleys Elektro-Marke LiveWire hat große Pläne. Noch im ersten Halbjahr möchte man an die Börse gehen, im zweiten Halbjahr soll ein weiteres Elektromodell vorgestellt werden und ab 2026 rechnet man mit 100.000 verkauften Einheiten pro Jahr.

 

Große Pläne für die Elektrosparte

Während einer Investorenkonferenz hat LiveWire (Elektrosparte von Harley-Davidson) zukünftige Ziele und die prognostizierte Wachstumsrate bis 2030 bekannt gegeben.

 

Darin hieß es: “Obwohl sich der Markt für Elektromotorräder noch in einem frühen Entwicklungsstadium befindet, gehen wir davon aus, dass die weltweite Marktdurchdringung mit Elektrofahrzeugen von 6 % der Einheiten im Jahr 2021 auf 25 % im Jahr 2030 ansteigen wird, was ein Wachstum des Marktes für Elektromotorräder von 2,5 Mrd. USD auf ca. 20 bis 28 Mrd. USD im selben Zeitraum bedeuten würde.”

 

Wenn man bedenkt, dass Harley-Davidson zwischen 2019 und September 2021 zwischen 1.300 und 1.600 Elektromotorräder verkaufen konnte, dann klingt die Aussage schon recht sportlich. Man muss aber auch bedenken, dass die LiveWire (Harleys erstes Elektromotorrad) zum Verkaufsstart satte 30.000 USD kostete.

Ende 2021 machte man LiveWire zu einer eigenen Marke und die „HD LiveWire“ wurde anschließend als LiveWire One verkauft, wobei LiveWire nun den Markennamen darstellte. Das Ganze hatte den Vorteil, dass die One für rund 8.000 USD weniger verkauft wurde.

Man rechnet damit, dass die Verkaufszahlen der LiveWire Elektromotorräder stark steigen werden und man ab dem Jahr 2026 sogar 100.000 Einheiten (pro Jahr) erreichen wird. Bis 2030 soll sich die Zahl sogar auf 190.000 Einheiten erhöhen.

 

Mittelklasse ElektroMotorrad noch 2022!?

Noch im zweiten Halbjahr 2022 soll die Del Mar vorgestellt werden, die auf der Arrow-Platfom basiert und in einer Klasse unterhalb der LiveWire One angesiedelt ist. Die Batterie ist hier als tragendes Teil des Rahmens integriert bzw. ersetzt ihn sogar in Teilen, um Gewicht und Kosten einzusparen. Statt dem hochentwickeltem Revelation-Elektromotors, der in der One zum Einsatz kommt, nutzt man einen konventionellen Elektromotor mit Direktantrieb.

 

Leichtbau-ElektroMotorräder

Nachdem die Del Mar (S2 Klasse) veröffentlicht wurde, mochte man ein Bike der S3-Klasse auf den Markt bringen. Man plant hier mit KYMCO zusammenzuarbeiten, um kostengünstige Leichtbau-Elektromotorräder auf den weltweiten Markt zu bringen.

 

[adrotate group=”1″]

 

LiveWire Plaene
100.000 verkaufte LiveWire pro Jahr ab 2026? 5
LiveWire Arrow 3
100.000 verkaufte LiveWire pro Jahr ab 2026? 6
LiveWire ONE
100.000 verkaufte LiveWire pro Jahr ab 2026? 7

Jetzt auch bei WhatsApp Channels

Folge auch auf WhatsApp Channels, um nichts mehr zu verpassen!

Dort wirst du über alle neue Artikel und Videos informiert

Einfach hier klicken

 

Anstehende Veranstaltungen

Jetzt auch bei WhatsApp Channels

Folge auch auf WhatsApp Channels, um nichts mehr zu verpassen!

Dort wirst du über alle neue Artikel und Videos informiert

Einfach hier klicken

 

Anstehende Veranstaltungen

Share via
Copy link