Zahl der Verkehrstoten stark gesunken

2019 verunglückten im Straßenverkehr 3.059 Menschen tödlich, das ist der niedrigste Stand seit Beginn der Statistik vor mehr als 60 Jahren.

2019 starben nach einem Unfall 216 Personen weniger als noch im Vorjahr. Das entspricht einem Rückgang von 6,6 %. Auch die Zahl der Unfälle mit Verletzungen ging zurück, auf rund 384.000 Personen bzw. um 3 %. Die Unfallzahl selbst ist um 1,9 % auf 2,7 Millionen angestiegen.

Den stärksten prozentualen Rückgang gab es bei den getöteten Kraftradfahrern, also Motorrad-, Moped- und Rollerfahrer. In diesem Bereich verunglückten 105 Personen weniger als noch im Vorjahr. Das entspricht einem Rückgang von 15,1 %.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.