Yamaha hat auf der EICMA die XSR700 Legacy vorgestellt, die auf MT-07 basiert.  Zum Schwestermodell XSR700 XTribute unterscheidet sich die Scrambler-Variante nur in Details.  Daneben kommt auch eine XSR125.

Yamaha hat auf der EICMA die XSR700 Legacy vorgestellt, die auf MT-07 basiert.  Zum Schwestermodell XSR700 XTribute unterscheidet sich die Scrambler-Variante nur in Details.  Daneben kommt auch eine XSR125.

 

700er Zwillingsschwestern

Die XSR XTribute und die XSR700 Legacy könnte man schon fast als Zwillingsschwestern bezeichnet.  Kleine Unterschiede erkennt man nur im Detail, obwohl die XTribute bereits 2018 vorgestellt wurde, die Legacy erst 2022.

Beim Neumodell gibt es keine Dekor-Elemente mehr auf dem Tank und der LED-Schweinwerfer der Legacy wurde mit drei Querstreben versehen.  Das wars im Grunde mit den Änderungen.

Ansonsten bleibt es bei der bekannten Ausstattung, wie dem Gitter vor der Wasserkühlung, der mit Faltenbälgen ausgestatteten Telegabel, der klassisch gestalteten Sitzbank und den profilierten Fußrasten für besseren Halt.

Die Räder wurden mit Pirelli „MT 60 RS“ Reifen im Format 120/70 ZR 17 und 180/55 ZR 17 bezogen.

 

Auch technisch keine Änderungen

Auch rein technisch gab es keine Änderungen.  Es bleibt beim 689cc Reihenzweizylinder mit 73,4 PS (54 kW) bei 8.750 U/min und 67 Nm bei 6.500 U/min.  Mit vollem 14-Liter Tank werden 190 kg als Gesamtgewicht angegeben.  Die Sitzhöhe beträgt 855 mm.

 

Verfügbarkeit und Preis

Bei den Händlern wird die Yamaha XSR700 Legacy in der Farbgebung Speedblock Silver ab Februar 2023 stehen.  Der Preis wird mit 9.674 Euro angegeben.

 

Technische Highlights der Yamaha XSR700 Legacy

  • Drehmomentstarker Crossplane-Motor mit 689 cm³ Hubraum
  • Leichter und schlanker Zentralrohrrahmen
  • Klassisches Scrambler-Design
  • Lenker mit Mittelstrebe, Griffe und große Fußrasten im Scrambler-Stil
  • High-Tech LED-Scheinwerfer und LED-Rückleuchte in XSR Familien typischer Rundform Blockprofil-Reifen Pirelli MT 60 RS für Straße und Gelände
  • Neue, exklusive Farbe und Speedblock-Graphics im Retro-Design

 

Bildergalerie der Yamaha XSR700 Legacy

XSR125 Legacy Action images
« von 44 »

Yamaha XSR125

Auch für Einsteiger bietet Yamaha den Retro-Scrambler-Look der XSR700.  Die 125er Version basiert auf der R125.  Sie ist mit einer 37mm Upside-DownGabel und den 17 Zoll Rädern der R125 ausgestattet.

Die zur Sport Heritage Philosophie passende runde Form des Scheinwerfers und des Rücklichts wurde auch bei der XSR125 übernommen.  Der Motor leistet 11 kW bzw. 15 PS und nutzt damit das für diese Klasse zulässige Leistungslimit voll aus.

 

Ab April wird die XSR125 bei den Händlern stehen.  Angeboten werden die Farben Heritage White, Yamaha Blue und Impact Yellow.

 

Joey Dunlop: No Ordinary Joe*
  • Amazon Prime Video (Video on Demand)
  • Joey Dunlop, John McGuinness, Steve Parrish (Schauspieler)
  • Colin James (Regisseur) - Colin James (Produzent)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 12 Jahren

Letzte Aktualisierung am 7.12.2022 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API  

 

Bildergalerie der Yamaha XSR125

Yamaha XSR125 - 2023 MotorcyclesNews (28)
« von 28 »
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Anstehende Veranstaltungen

Hot Stuff

Letzte Aktualisierung am 5.12.2022 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API  

Anstehende Veranstaltungen

Hot Stuff

Letzte Aktualisierung am 5.12.2022 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API  

Share via
Copy link
Powered by Social Snap