Von Auto gerammt und im Sterben liegen gelassen

Ein 37-jähriger Motorradfahrer mit seinem 13-jährigen Sohn als Sozius befuhr am 01.07. die A8 in Fahrtrichtung Homburg.

Laut Zeugenaussagen fuhr ca. 500m nach der Autobahnauffahrt Zweibrücken-Ernstweiler ein weißer PKW auf das Motorrad auf. Vermutlich handelt es sich um einen Mercedes neueren Modells.

Das Motorrad befuhr bei der Kollision gerade die linke Spur. Wegen der Kollision schleuderte das Motorrad gegen die Mittelleitplanke, prallte davon ab und fing Feuer. Der Fahrer erlitt schwere Verletzungen, der 13-jährige Sohn verstarb noch an der Unfallstelle.

Der Mercedes fuhr einfach weiter in Richtung Saarland. Zeugen werden gesucht. Tel: 06332/9760

 

Related Post

Wegen Blitzer Notbremsung durchgeführt und gestürz... Bereits am Donnerstagabend (14.02.2019) wurde auf der Rottberger Straße (K23) in Velbert beidseitig geblitzt.  Wegen Blitzer Notbremsung dur...
Nach tödlichem Unfall- dringend Zeugen gesucht Zu einem tödlichen Unfall kam es am 14.02.2019 gegen 15 Uhr auf der L512 zwischen Landau und Nußdorf. Dringend Zeugen gesucht Der Polizei wurde...
Nach Wheelie Speicherkarte sichergestellt Am 05.02.2019 gegen 16.15 Uhr wollte eine Polizeistreife in der Weißenburger Straße in Landau eine Gruppe von Motorradfahrern anhalten, um eine allge...

Anzeige:

Nichts mehr verpassen und ständig aktuelle News mit der kostenlosen Motorrad Nachrichten App

für ANDROID und IOS

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen