Tragischer Unfall zwischen Motorrad und Feuerwehrauto

Sonntagabend kam es auf der Rheinstraße (ots Rheinstetten) gegen 18.50 Uhr zu einem folgenschweren Unfall zwischen einem Feuerwehrfahrzeug und einem Motorrad. 

Ein 29-jähriger Fahrer eines Feuerwehrfahrzeugs wollte von der Rheinstraße links in die Tullastraße einbiegen und übersah dabei einen entgegenkommenden Motorradfahrer. Der 56-jährige Harley-Davidson-Fahrer, der mit seinem 18-jährigen Sohn als Sozius unterwegs war, versuchte noch durch eine Vollbremsung einen Zusammenstoß zu verhindern.

Das Motorrad kam zu Sturz und prallte gegen das Feuerwehrfahrzeug. Der Harley-Fahrer wurde so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle reanimiert werden musste. Er wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert.

Das Feuerwehrfahrzeug befand sich nicht auf einer Einsatzfahrt.

Der 56-jährige Motorradfahrer verstarb heute Morgen im Krankenhaus, sein 18-jähriger Sohn wird noch auf der Intensivstation behandelt.

Related Post

Passantin beraubt und versucht zu vergewaltigen Ein Motorradunfall wurde vorgetäuscht, um Helfer auszurauben Passantin beraubt und versucht zu vergewaltigen Bereits am Aschermittwoch (06. Mär...
Anzeige gegen Unfallgaffer nach schwerem Unfall Gaffer filmten Schwerverletzten beim Kampf um sein Leben Anzeige gegen Unfallgaffer nach schwerem Unfall Worms, auf Höhe der Einmündung Kloster...
Diebstahlsserie in Böblingen / Stuttgart Polizei Stuttgart bittet um Hinweise Diebstahlsserie in Böblingen / Stuttgart In den vergangenen Wochen haben Unbekannte insgesamt neun hochwer...

Anzeige:

Nichts mehr verpassen und ständig aktuelle News mit der kostenlosen Motorrad Nachrichten App

für ANDROID und IOS

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen