Bereits seit über 20 Jahren prüft Euro NCAP die Sicherheit von Autos mit Crashtests.  Zukünftig möchten sie auch Motorräder testen, um mit den gesammelten Daten auch die Sicherheit von Motorrädern zu verbessern.

Bereits seit über 20 Jahren prüft Euro NCAP die Sicherheit von Autos mit Crashtests.  Zukünftig möchten sie auch Motorräder testen, um mit den gesammelten Daten auch die Sicherheit von Motorrädern zu verbessern.

Euro NCAP (New Car Assessment Program) testet seit mehr als 20 Jahren die Sicherheit von Autos.  Die gesammelten Daten fließen anschließend in die Autoentwicklung, wodurch sich deren Sicherheit immer weiter verbessert und was wahrscheinlich bereits tausende von Menschenleben gerettet hat.

Im Grunde ein tolles Konzept und es spricht wohl auch kein Grund dagegen, dieses Konzept auch auf Motorräder zu erweitern. 

 

Motorräder werden spätestens ab 2024 getestet

Immer mehr Assistenzsysteme finden ihren Weg in Motorräder, wie gut dieses Funktionieren merkt man oft allerdings erst wenn es zu spät ist.  Euro NCAP möchte die eigenen Tests zukünftig für Motorräder anpassen, um auch hier Situationen in typischen Verkehrsbedingungen und durch Einbeziehung von Wettervariablen nachzustellen.

Wie Euro NCAP bekannt gibt, möchte man ab 2024 Tests mit adaptiven Geschwindigkeitsreglern nicht mehr nur bei Autobahnsimulationen testen, sondern auch auf anderen Straßen.  Hier werden auch Motorräder erwähnt, die diesen Tests ebenfalls unterzogen werden sollen.  Sie möchten ihr Prüfsystem zukünftig so realistisch wie möglich gestalten, mit allen relevanten Variablen.

Man darf hier mit einer gewissen Entwicklung rechnen.  Am Anfang werden wohl erstmal typische Auffahrunfälle (Motorrad – PKW / PKW – Motorrad) getestet und die Tests dann immer weiter erweitert.  Man spricht hier von Tests von Antiblockiersystemen, Kurven-ABS, Traktionskontrollsystemen, kombinierten Bremssystemen, Blind Spot Information System, automatischer Notruf oder Stabilitätshilfen.  Auch die persönliche Schutzausrüstung könnte zukünftig von Euro NCAP getestet werden.

Durch die ermittelten Daten bekommen Motorradhersteller bzw. die Hersteller und Programmierer von Assistenzsystemen (z.B. Bosch) weitere Informationen über die Wirksamkeit ihrer Systeme.  Diese können dann entsprechend verbessert oder angepasst werden, was die Sicherheit beim Motorradfahren langfristig erhöht.

 

Vision 2030

In dem Zusammenhang wurde auch Vision 2030 erwähnt.  Hier soll im Grunde alles getestet werden, was im Straßenverkehr (auch zukünftig) vorkommt, wie eine Kommunikation zwischen verschiedenen Fahrzeugen, von Fahrzeugen zur Infrastruktur, autonomes Fahren, der thermische Durchschlag bei Elektrofahrzeugen usw.

 

Sale
TAMIYA TAM14131 300014131" 0.05 Kawasaki Ninja H2R Fahrzeug, Schwarz*
  • Detaillierter Modellbausatz im Maßstab 1:12
  • Der qualitativ hochwertige Bausatz von TAMIYA muss in Eigenregie montiert werden.
  • Der selbstständige Aufbau wird mithilfe einer Schritt für Schritt bzw. bebilderten Aufbauanleitung begleitet. Die Aufbauanleitung ist selbstverständlich im Lieferumfang enthalten.
  • Auf Basis der Aufbauanleitung müssen die passgenauen Einzelteile zusammengefügt werden. Eine Lackierung der Teile kann nach eigenen Vorstellungen vorgenommen werden.
  • Werkzeug, Klebstoff und Farben sind im Lieferumfang des Plastikbausatzes nicht enthalten. Diese müssen optional erworben werden.

Letzte Aktualisierung am 30.12.2022 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API  

 

Anstehende Veranstaltungen

Hot Stuff

Letzte Aktualisierung am 4.01.2023 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API  

Anstehende Veranstaltungen

Hot Stuff

Letzte Aktualisierung am 4.01.2023 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API  

Share via
Copy link