Probefahrt unter Alkoholeinfluss und ohne Schutzkleidung endet tödlich

Sonntagnachmittag, gegen 16.45 Uhr verunfallte ein 33-jähriger Mann in Wallhausen-Hengstfeld bei einer Probefahrt.

 

Er fuhr mit der Yamaha eines Bekannten und soll laut Polizeibericht unter Alkoholeinfluss gestanden und auch keine Schutzkleidung oder Helm getragen haben. Auf der Mittelgasse der Hauptstraße soll er so stark beschleunigt haben, dass er die Kontrolle über das Motorrad verlor. Er geriet nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr über den Gehweg, streifte eine Hauswand und stürzte.

Dabei verletzte er sich so stark, dass er seinen Verletzungen noch an der Unfallstelle erlag.

 

Das Motorrad fuhr noch ohne Fahrer weiter und kollidierte schließlich mit einem verbeifahrenden Hyundai. Die 58-jährige Fahrerin erlitt einen Schock.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.