Neue Sicherheitsnorm für Helme soll kommen

Bereits im Juni 2020 soll eine neue Norm beschlossen werden, um Motorradhelme noch sicherer zu machen.

Momentan müssen alle Motorradhelme die Verordnung ECE 22.05 erfüllen, um für den Straßenverkehr zugelassen zu sein. Nach 20 Jahren soll die Verordnung überarbeitet werden.

 

Helme sollen sicherer werden

Die neue Verordnung soll in erster Linie dafür sorgen, dass Helm und Visier sicherer werden. Momentan gibt es klar definierte Punkte am Helm, an denen die Schlagfestigkeit geprüft wird. Eigentlich jeder Hersteller optimiert dafür seine Helme.

Zukünftig soll die Aufprallgeschwindigkeit des Schlagtests erhöht werden und außerdem die vordefinierten Punkte abgeschafft werden. Der Prüfer darf selbst aussuchen, wo das Gewicht auf den Helm prallen soll. Dadurch wird der Helm auch wirklich an allen Stellen einen gleich guten Schutz bieten können.

 

Es wird eine Übergangsfrist geben

Bereits seit zwei Jahren wird an ECE 22.06 gearbeitet. Über das Ergebnis soll im Mai abgestimmt werden. Ob die Corona-Krise da einen Strich durch die Rechnung machen wird, ist allerdings noch offen.

Nach dem Beschluss wird es eine Übergangsfrist von 3 Jahren geben, in denen die Helme nach ECE 22.05 weiterverkauft werden dürfen.

 

Held Carese APS Airbag Gore-Tex Jacke, Farbe grau-schwarz, Größe XL*
  • APS Air Protect System
  • Schulter und Ellenbogen Soft Protektoren 4t von SAS-TEC, zertifiziert nach EN 1621-1
  • SAS-TEC Rückenprotektor zertifiziert nach EN 1621-2, kominierbar mit seperatem Rückenprotektor
  • Wind und Wasserdichte herausnehmbare GORE-TEX Liner mit 3-Lagen Technologie
  • Cordura 500 D DU PONT

Letzte Aktualisierung am 25.03.2020 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API  

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.