Bereits am 19.Juli 2020 wollte die Polizei einen Motorradfahrer kontrollieren, der mit über 180 km/h bei erlaubten 100 km/h auf der B 516 bei Rüthen gemessen wurde.

Bereits am 19.Juli 2020 wollte die Polizei einen Motorradfahrer kontrollieren, der mit über 180 km/h bei erlaubten 100 km/h auf der B 516 bei Rüthen gemessen wurde.

Ein Polizist trat auf die Straße und gab dem Biker, der mit einem weiteren Motorradfahrer unterwegs war, ein Zeichen rechts ranzufahren. Die beiden verzögerten zuerst, gaben dann allerdings wieder Gas und fuhren links und rechts an dem Beamten vorbei. Dabei soll der Abstand zwischen den Motorrädern und dem Polizisten nur geschätzte 50 cm betragen haben. Der Beamte war danach für diesen Tag nicht mehr dienstfähig.

 

Umfangreiche Ermittlungen haben einen Tatverdacht gegen einen 33-jährigen Mann aus Brilon ergeben. Am 26. Februar wurde bei einer Hausdurchsuchung die Motorradbekleidung und auch das Motorrad sichergestellt. Der Verdächtige wurde Erkennungsdienstlich behandelt.

Der Beschuldigte machte zu den Vorwürfen keine Angaben und hat einen Rechtsanwalt eingeschaltet.

 

Letzte Aktualisierung am 16.05.2024 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API  

Jetzt auch bei WhatsApp Channels

Folge auch auf WhatsApp Channels, um nichts mehr zu verpassen!

Dort wirst du über alle neue Artikel und Videos informiert

Einfach hier klicken

 

Anstehende Veranstaltungen

Jetzt auch bei WhatsApp Channels

Folge auch auf WhatsApp Channels, um nichts mehr zu verpassen!

Dort wirst du über alle neue Artikel und Videos informiert

Einfach hier klicken

 

Anstehende Veranstaltungen

Share via
Copy link