Wie berichtet wurden Hassnachrichten gegen Biker an der B500 auf Straße und Verkehrsschilder gesprüht. Jetzt wird vor Schmiermitteln in den Kurven gewarnt.

Wie berichtet wurden Hassnachrichten gegen Biker an der B500 auf Straße und Verkehrsschilder gesprüht. Jetzt wird vor Schmiermitteln in den Kurven gewarnt.

Bei dem Schmiermittel soll es sich vermutlich um Seifenwasser handeln, das kurz vor dem Helbingfelsen in fast allen Kurven bis Schwanwasen aufgebracht worden sein soll. Zwischenzeitlich soll es schon wieder so gut wie weg sein, man rechnet in der Community aber damit, dass es wohl keine einmalige Sache gewesen sein könnte.

Wer in der Gegend unterwegs ist, sollte also entsprechend aufpassen.

 

UPDATE: Zum Teil wird die Warnung vor Schmiermittel als Fake eingestuft, da die Polizei davon nichts wusste und am Freitag die Strecke noch mal prüfte, ohne etwas feststellen zu können. Auf der anderen Seite kursiert die Warnung von dem Schmiermittel schon seit letztem Montag und auch da wurde schon davon gesprochen, dass die Schmiermittel zum Großteil schon wieder weg sein sollen.

Was an der Meldung dran ist kann also nicht abschließend gesagt werden. Dass die Situation vor Ort allerdings ein neues und sehr bedenkliches Ausmaß angenommen hat, bleibt unbestreitbar.

Letzte Aktualisierung am 13.07.2024 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API  

Anstehende Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen

Share via
Copy link