Markenrechte von LSL verkauft

LSL, der Motorrad-Zübehörteile-Hersteller aus Krefeld hat seine Markenrechte an Paaschburg & Wunderlich (P&W) verkauft. 

Zum 09. Februar 2018 gehen die Vertriebs- und Markenrechte an P&W über. Alle Lagerbestände und auch das komplette Vertriebsteam werden übernommen.

Jochen Schmitz-Linkweiler, der Gründer von LSL, begibt sich aber nicht in den wohlverdienten Ruhestand, er wird weiterhin Zubehörteile fürs Motorrad entwickeln. P&W und Schmitz-Linkweiler haben einen Kooperationsvertrag geschlossen der eine exklusive Entwicklung für den neuen LSL Inhaber regelt.

 

 

 

 

Sturzpad Crash Pad Kopf, Alu, eloxiert, gold, Paarfür für Motorrad von LSL*
  • Sturzpad Crash Pad Kopf, Alu, eloxiert, gold, Paarfür für Motorrad von LSL

Letzte Aktualisierung am 25.10.2018 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Related Post

Bridgestone Battlax Hypersport S22 Noch im Januar kommt der Bridgestone Battlax Hypersport S22 auf den Markt. Primär richtet er sich an Supersportler bzw. Motorräder mit hoher Leistung...
Reifen für leistungsstarke Cruiser – Metzeler Crui... Metzeler hat einen Reifen für moderne und leistungsstarke Cruiser, Custombikes und schwere Tourenmotorräder entwickelt, den Cruisetec. Reifen für...
Immer die richtige Körpertemperatur, auch im Winte... Überhitzung im Sommer sollte man vermeiden, genauso wie das Frieren im Winter. Germot Motorcycle Fashion bietet für die entsprechenden Jahreszeiten d...

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen