Markenrechte von LSL verkauft

LSL, der Motorrad-Zübehörteile-Hersteller aus Krefeld hat seine Markenrechte an Paaschburg & Wunderlich (P&W) verkauft. 

Zum 09. Februar 2018 gehen die Vertriebs- und Markenrechte an P&W über. Alle Lagerbestände und auch das komplette Vertriebsteam werden übernommen.

Jochen Schmitz-Linkweiler, der Gründer von LSL, begibt sich aber nicht in den wohlverdienten Ruhestand, er wird weiterhin Zubehörteile fürs Motorrad entwickeln. P&W und Schmitz-Linkweiler haben einen Kooperationsvertrag geschlossen der eine exklusive Entwicklung für den neuen LSL Inhaber regelt.

 

 

 

 

Sturzpad Crash Pad Kopf, Alu, eloxiert, gold, Paarfür für Motorrad von LSL*
  • Sturzpad Crash Pad Kopf, Alu, eloxiert, gold, Paarfür für Motorrad von LSL

Letzte Aktualisierung am 20.09.2018 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Related Posts / Ähnliche Beiträge

Held und SCHUBERTH – Kooperation Helmhersteller SCHUBERTH und Hersteller von Motorradbekleidung, die Firma Held, vertiefen ihre Zusammenarbeit. 
Dakar 18 – das Videospiel
Wer von euch auch mal bei der Dakar fahren möchte, kann das schon bald ganz bequem vom Wohnzimmersessel aus.
2 neue Helme in der KTM PowerWear-Kollektion Mit dem X-Spirit III und dem Hornet Adventure bekommt der KTM PowerWear-Katalog 2018 Zuwachs.

Anzeige:

Nichts mehr verpassen und ständig aktuelle News mit der kostenlosen Motorrad Nachrichten App

für Android http://bit.ly/2KWW9n7 und IOS https://apple.co/2zk9K3a

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen