Marco Melandri beendet seine Karriere

Marco Meldandri wird mit Ende der Superbike-Weltmeisterschaft in Katar 2019 seine Rennkarriere beenden, das gab er nun offiziell bekannt. Bis dahin wird er für GRT Yamaha in der WSBK mit vollem Einsatz antreten.

Marco Melandri beendet seine Karriere

Der 36-jährige Weltmeister hat bereits drei Jahrzehnte Rennsport hinter sich. Mit 15 betrat er 1998 die Weltbühne und wurde in Assen der jüngste Grand-Prix-Sieger. Der Rekord bestand für 10 Jahre.

Bereits in der folgenden Saison konnte Melandri fünf Rennen gewinnen und verpasste es nur um einen Punkt 125cc Weltmeister zu werden.

In der 250cc Weltmeisterschaft gewann er 2002 neun Rennen und damit auch die Weltmeisterschaft. In der Königsklasse, der MotoGP, hatte er 2005 seine erfolgreichste Saison. Er holte sich die letzten zwei Rennsiege und wurde Vizeweltmeister. Die Weltmeisterschaft ging an Valentino Rossi.

2011 wechselte er dann in die WorldSBK. Vier Rennen konnte er in der ersten Saison auf der Yamaha R1 für sich entscheiden. Auch hier wurde er Vizeweltmeister. Insgesamt schaffte er es in dieser Klasse 75 mal aufs Podium, wovon er 22 mal ganz oben stand.

 

Marco Melandri: „Die Entscheidung in den Ruhestand zu gehen fiel mir sehr schwer. Ich hatte lange darüber nachgedacht und vor dem Rennen in Imola beschlossen, am Ende der Saison 2019 abzuschließen.  Ich bin immer noch wettbewerbsfähig und ich denke es ist besser an diesem Punkt aufzuhören, jetzt wo ich immer noch gerne fahre, anstatt zu warten bis der Spaß und die Ergebnisse schwerer zu erreichen sind. Jetzt, da jeder weiß, dass dies mein letztes Jahr ist, bin ich noch motivierter in den letzten paar Rennen auf gute Ergebnisse zu drängen. Ich möchte das Vertrauen, das sowohl Yamaha als auch das GRT Yamaha-Team in mich gesetzt hat, zurückzahlen. Es war eine schwierige Saison, aber sie haben so hart daran gearbeitet damit ich mein Potenzial ausschöpfen kann. Sie haben mich nie aufgegeben…

In der letzten Saison möchte ich alles geben, jede Runde wie eine Qualifikationsrunde behandeln, mich weiter verbessern und dem Team die Ergebnisse bringen, die sie verdienen.

Danach wird es Zeit weiterzuziehen und etwas anderes mit meinem Leben zu machen. Für mich war es eine fantastische Reise. Vielen Dank an alle, die ich unterwegs getroffen habe. „

MotoGP 19 - [PlayStation 4]
21 Bewertungen
MotoGP 19 - [PlayStation 4]*
  • Anzahl der Spieler: Offline (1 Spieler) / Online (2-13 Spieler: 12 Fahrer + 1 Rennleiter)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ohne Altersbeschränkung

Letzte Aktualisierung am 2.11.2019 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API  

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.