Jonathan Rea ist Weltmeister

Zum vierten mal in Folge konnte Jonathan Rea den Weltmeistertitel in der WorldSBK einfahren. Er konnte den Sieg bereits beim ersten Rennen in Magny Cours (Frankreich) souverän einfahren.

[sam id=“1″ codes=“true“]

Konkurrent Chaz Davies (Ducati), der bisher noch theoretische Titelchancen hatte, wurde nur fünfter. Das reichte Rea zum vorzeitigen Weltmeistertitel.

 

Noch auf der Strecke wurde die Weltmeistermaschine umgebaut. Sie bekam eine goldene Front. Zwischenzeitlich wurde eine kleine Show abgezogen. Vier Jonathan Rea, in Lederkombis der letzten Jahre, spielten an einem Tisch Poker. Der Rea von 2018 gewann – und dann konnte er endlich feiern. Er erklomm sogar einen Sicherheitszaun um den Fans noch etwas näher zu sein.

 

 

FIM Superbike World Championship, Round 11, 28-30 September 2018, Magny Cours, France, Jordi Torrres, MV Agusta
FIM Superbike World Championship, Round 11, 28-30 September 2018, Magny Cours, France, Jordi Torrres, MV Agusta

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.