Harley-Davidson stoppt Amazon-Verkäufe

Wie berichtet möchte Harley-Davidson zukünftig mit der Hardwire-Strategie die Unternehmensrichtung wieder auf das Kerngeschäft konzentrieren. Teil davon ist auch, Verkäufe auf Amazon zu stoppen. CEO Jochen Zeitz möchte damit die eigenen Händler stärken.

 

Ab wann die Harley-Davidson Marken-Klamotten von Amazon verschwinden, ist bisher noch nicht bekannt. Aktuell sind noch genügend Artikel auf der Verkaufsplattform zu finden. Die Hardwire-Strategie gilt ab Februar 2021, damit könnten auch die Amazon-Verkaufsstopps bald umgesetzt werden.

 

Das heißt allerdings nicht, dass Kunden entsprechende Ware zukünftig nur noch beim Harley-Händler bekommen. Über Harley-Davidson direkt wird man sie weiterhin online bestellen können. Wie es sich mit Harley-Händlern verhält, die ihre Ware auch über Amazon anbieten, ist bisher noch nicht bekannt. Ob diese Änderung die Händler wirklich stärken wird, muss sich noch zeigen.

 

Mayans M.C. - Season 1 [dt./OV]*
  • Amazon Prime Video (Video on Demand)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 18 Jahren

Letzte Aktualisierung am 18.05.2021 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API  

Unterstütze Motorcycles.News, helf dabei die Seite auszubauen und zu verbessern

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.