Extrem viele Autofahrer steigen aufs Leichtkraftrad

21YM HONDA CB125F

Die Einführung des Zusatzführerscheins B196 kann man als sehr großen Erfolg verbuchen, zumindest wenn es darum geht wie viele davon Gebrauch machen. Allein bis Ende Juni haben rund 27.000 Autofahrer die Fahrerlaubnis für Leichtkrafträder erworben.

 

Autofahrer, die mindestens 25 Jahre alt sind und seit mindestens fünf Jahren den PKW-Führerschein besitzen können auf einem leichteren Weg den 125er Schein machen. Gefordert werden nur 9 Unterrichtsstunden a 90 Minuten, die in Theorie und Praxis aufgeteilt sind. Eine anschließende Prüfung ist nicht notwendig (bitte beachten, diese Erweiterung gilt nur innerhalb Deutschlands! Im Ausland darf man keine 125cc Motorräder damit bewegen).

Wie das Kraftfahrbundesamt jetzt bekannt gegeben hat, haben die Neuregelung allein bis Ende Juni rund 27.000 Autofahrer genutzt.

 

Den Zuwachs sieht man auch an den Zulassungszahlen in dieser Kategorie. Bis Ende September sind die Zulassungszahlen bei den Kleinkrafträdern um 67,1 Prozent gestiegen. Bei den Kraftrollern waren es sogar 90,8 % über dem Vorjahresmonat.

Letzte Aktualisierung am 22.10.2021 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API  

Unterstütze Motorcycles.News, helf dabei die Seite auszubauen und zu verbessern

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.