Dakar 2019 – Etappe 3

Die dritte Etappe stellte sich als äußerst schwierig für die Topfahrer dar. Joan Barreda (Honda) musste nach einem Sturz aufgeben und Matthias Walkner (KTM) verlor gute 23 Minuten.

798 km mussten von Sa Juan nach Arequipa zurückgelegt werden. Gewertet wurden 331 km. Da die Motorräder die Etappe eröffneten war die Navigation schwieriger. Durch falsche Wege verloren einige viel Zeit, unter anderem der Österreicher Matthias Walkner.

Barreda stürzte in einem felsigen Abschnitt.  Laut ersten Informationen hat er sich nicht verletzt, sein Motorrad wurde aber so stark beschädigt, dass eine Weiterfahrt nicht mehr möglich war. Er wurde per Hubschrauber ins Biwak geflogen. Da er die Fahrt nicht fortsetzten konnte ist Barreda damit ausgeschieden.

Ergebnis der 3. Etappe (Top 10):

  • 01. Xavier de Soultrait (Yamaha) – 04:07:42 Stunden
  • 02. Pablo Quintanilla (Husqvarna) +0:15 Sekunden
  • 03. Kevin Benavides (Honda) +2:37
  • 04. Adrien van Beveren (Yamaha) +6:42
  • 05. Sam Sunderland (KTM) +8:26
  • 06. Paulo Goncalves (Honda) +9:31
  • 07. Stefan Svitko (KTM) +10:50
  • 08. Oriol Mena (Hero) +11:15
  • 09. Toby Price (KTM) +14:16
  • 10. Michael Metge (Sherco) +14:45


Gesamtwertung nach 3 von 10 Etappen (Top 10):

  • Pablo Quintanilla (Husqvarna) – 8:34:28 Stunden
  • 02. Kevin Benavides (Honda) +11:23 Minuten
  • 03. Sam Sunderland (KTM) +12:12
  • 04. Adrien van Beveren (Yamaha) +13:29
  • 05. Toby Price (KTM) +15:17
  • 06. Xavier de Soultrait (Yamaha) +16:52
  • 07. Ricky Brabec (Honda) +18:02
  • 08. Matthias Walkner (KTM) +21:14
  • 09. Paulo Goncalves (Honda) +25:11
  • 10. Andrew Short (Husqvarna) +29:1
BMW r 1200 gs Aufkleber Motorrad, Motorrad Dakar, Abenteuer, Tuning, Grau
1 Bewertungen

Letzte Aktualisierung am 8.01.2019 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.