Continetal Notbremsassistent

Quelle: Continental

Continetal hat auf der EICMA einen neuen Radarsensor vorgestellt, mit dem beim Motorrad eine Notbremsfunktion möglich wird. 

Der Notbremsassistent ist Teil des ARAS (Advanced Rider Assistance Systems), einem Bündel neuer Zweirad-Assistenzsysteme von Continetal. Der neue Radarsensor ist jetzt kompakter und verfügt über eine weiterentwickelte Objekterkennung.

 

Notbremsassistent soll eher warnen als eingreifen

Durch den Sensor kann die Elektronik kritische Verkehrssituationen vor dem Fahrzeug erkennen und darauf reagieren. Zuerst wird der Fahrer nur auf kritische Situationen hingewiesen, ohne dass das System eingreift. Der Hinweis erfolgt optisch, akustisch und oder durch vibrieren des Lenkers.

Nur wenn eine Reaktion des Fahrers ausbleibt wird eine sachte Bremswirkung ausgelöst. Auch auf der Fahrbahn liegende Hindernisse ab einer gewissen Größe werden von dem System erkannt. Als Beispiel nennt Continetal einen Auspuff.

 

Weitere Systeme wurden entwickelt

Weitere Möglichkeiten des ARAS sind ein Abstandstempomat, Totwinkelwarner, kamerabasierter Helfer zur Verkehrszeichenerkennung und Scheinwerferassistent.

 

Letzte Aktualisierung am 22.09.2021 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API  

Unterstütze Motorcycles.News, helf dabei die Seite auszubauen und zu verbessern

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.