Auf Flucht tödlich verunglückt

In Bleckede kam es in der Nacht zum Mittwoch zu einem tödlichen Unfall, nach einer Flucht vor der Polizei.

 

Gegen Mitternacht entdeckte eine Polizeistreife einen Mann auf einem unbeleuchteten Motorrad. Sie folgten dem Motorrad, um den Fahrer zu kontrollieren. Offenbar wollte sich der 19-jährige Motorradfahrer der Kontrolle entziehen, da er beschleunigte.

In einer leichten Kurve in der Lüneburger Straße kam er von der nassen Fahrbahn ab, verlor die Kontrolle über die Yamaha und stürzte. Dabei zog er sich tödliche Verletzungen zu.

 

Die Polizisten versuchten den Motorradfahrer zu reanimieren, was nach dessen Eintreffen vom Rettungsdienst übernommen wurde. Leider blieben die Versuche ohne Erfolg.

 

Wie sich herausstellte besaß der 19-Jährige keinen Führerschein und auch das Motorrad war nicht zugelassen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.