85-Jähriger gerät in Gegenverkehr und kollidiert mit einer Gruppe Motorradfahrer

Vergangenen Sonntag geriet ein 85-jähriger PKW-Fahrer auf der B242 zwischen Trautenstein und Tanne in den Gegenverkehr und verletzte dabei vier Motorradfahrer.

Der Unfall ereignete sich kurz nach 10 Uhr. Der 85-Jährige geriet aus bisher ungeklärter Ursache in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn. Im gleichen Moment kam ihm eine Gruppe von zehn Motorrädern entgegen.

 

Als erstes streifte er einen 37-jährigen Motorradfahrer aus Mittenwalde, der daraufhin stürzte. Ein nachfolgender, 28-jähriger Biker aus Stahnsdorf kam dadurch auch zu Fall, obwohl er nicht direkt von dem PKW berührt wurde. Die beiden erlitten glücklicherweise nur leichte Verletzungen.

Nicht so viel Glück hatten die beiden nächsten Motorradfahrer der Gruppe. Der PKW kollidierte frontal mit den beiden. Dabei wurde ein 46-Jähriger aus Schwielowsee und ein 60-Jähriger aus Klein Machnow schwer verletzt.

Durch den Aufprall wurde das Motorrad des 60-Jährigen noch in einen PKW geschleudert, der hinter der Motorradgruppe fuhr.  

 

Die beiden Schwerverletzten wurden mit zwei herbeigerufenen Hubschraubern in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Der 85-jährige PKW-Fahrer und seine 79-jährige Beifahrerin wurden bei dem Unfall leicht verletzt.

 

Wegen der Versorgung der Verletzten und der anschließenden Unfallaufnahme musste die Strecke den gesamten Tag gesperrt werden. An allen beteiligten Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.