40 Supermoto-Fahrer ärgern die Polizei

Archivbild

Vergangenen Sonntag gegen 17 Uhr entdeckte eine Streife eine Gruppe von rund 40 Supermoto-Fahrern zwischen Eppingen und Richen. Als die Gruppe die Polizei entdeckte starteten sie in Richtung Richen.

Die Polizei stellte mehrere fehlende Nummernschilder fest und beobachtete Wheelies. Das aktivieren von Blaulicht und Signalhorn spaltete die Gruppe. Ein Teil flüchtete, während ein anderer Teil die Polizei aufhielt und eine Verfolgung verhinderte. Sie fuhren vor dem Dienstfahrzeug und ließen eine Vorbeifahrt nicht zu.

Die Beamten konnten trotzdem einen 23-jährigen Fahrer stoppen, der ohne Kennzeichen unterwegs war. Das Fahrverhalten soll mehrere andere Verkehrsteilnehmer gefährdet haben, daher sucht das Polizeirevier Eppingen nach Zeugen.

 

Ausgeblitzt: Driver's Black Book
1 Bewertungen
Ausgeblitzt: Driver's Black Book*
  • Dominique Dewitt
  • Herausgeber: Independently published
  • Taschenbuch: 130 Seiten

Letzte Aktualisierung am 13.12.2018 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

 

Related Post

Fahndung nach Motorraddieben Die Kriminalpolizei Esslingen fahndet nach einer bislang unbekannten Person, die im Zusammenhang mit mehreren Motorraddiebstählen stehen könnte. ...
Oldtimer-Motorrad gefunden In Sömmerda in der Fichtestraße wurde eine alte Jawa 350 gefunden. Das unrestaurierte Motorrad stand am Hintereingang der Unstruthalle. Ein Besitzer ...
In London wird extrem hart gegen Zweirad-Kriminali... Die Metropolitan Police hat eigene Dashcam-Aufnahmen veröffentlicht, die zeigen wie hart jetzt gegen Kriminelle auf Motorrädern und Rollern, aber auch...

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen