Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Kundgebung gegen Motorradfahrverbote Messeparkplatz

Juli 4 @ 13:00 - 16:00

Wir wollen friedlich mit allen Bikern und Bikerfreunden, gegen den Entschluss 125/20 des Bundesrates vom 15.5.2020, eine Kundgebung in Düsseldorf abhalten.

⚠️Corona-Schutzmaßnahmen⚠️
-Mund-Nasenschutzpflicht nach Abnahme
des Helmes
– der Mindestabstand von 1,5m ist einzuhalten

13:00 Uhr -Sammeln auf dem Platz
14:00 Uhr -Eröffnung
14:10 Uhr -Sprecher eines Motorrad e.V, der
bereits mit dem Landtag in
Verbindung steht
-Sachverständiger
„Sind die Forderungen im Beschluss
umsetzbar?“
-Für & Wieder eines Ex-Polizisten
-Wer sind die Biker die Gutes tun?
16:00 Uhr -Ende der Veranstaltung

Wir werden in Verbindung mit dem Event eine Spendenaktion für Biker4Kids durchführen. Bringt daher bitte ein paar Scheine oder Kleingeld mit – jeder so wie er kann und mag.

Wir freuen uns auf euch, egal mit welchem Gefährt, den Öffentlichen oder zu Fuß.Mit dieser Veranstaltung möchten wir zeigen, dass Biker normale Menschen, mit einem normalen Hobby und einer gesunden Lebenseinstellung sind.

Ein Toilettenwagen ist vor Ort, die Einnahmen werden mit zu den Spenden gezählt.
Danke an Harley Düsseldorf

Essen & Trinken bitte mitbringen, es gibt keine Versorgung vor Ort.

Bitte achtet auf Anfahrt auf die StVO!

(Text: Veranstalter)

blank

 

(Diese und weitere Veranstaltungen kannst du auch bequem mobil über die MOTORRAD NACHRICHTEN APP abrufen)

In der MOTORRAD NACHRICHTEN App wurde extra für die Veranstaltungen am 04.07.2020 eine Karte mit allen Veranstaltungen und Infos dazu eingerichtet.

Die Veranstaltungsorte werden im Abstand zu deinem Standort sortiert (optional), dadurch findest du Demos in deiner Nähe.

Auf Wunsch kann auch direkt eine Navigation gestartet werden, damit du leicht zum Veranstaltungsort findest.

Nichts mehr verpassenmit der kostenlosen Motorrad Nachrichten App

für ANDROID und IOS

Details

Datum:
Juli 4
Zeit:
13:00 - 16:00
Veranstaltungskategorie:
Website:
https://www.facebook.com/events/809681766106184/

Veranstaltungsort

Stockumer Höfe, 40474 Düsseldorf, Deutschland
Stockumer Höfe
Düsseldorf, 40474 Deutschland
+ Google Karte anzeigen

15 Kommentare

  1. Auf dem Messeparkplatz interessiert das keine Sau. Da kann man auch zu Hause bleiben und ein Schuld hochhalten.
    Sowas gehört vor den Landtag mit möglichst vielen Einschränkungen für Verkehr und medienwirksam in Szene gesetzt.

    • Das sehe ich auch so , auf den messeparkplatz abgeschoben, das hat nicht die richtige Wirkung. Verkehr in düsseldorf einmal richtig lahmlegen, das bringt uns die richtige Aufmerksamkeit. Ich hoffe nur das durch die Abfahrten aus allen Richtungen dieses erreicht wird. An der Demo auf dem Platz werde ich nicht teilnehmen, ich fahre an und gleich wieder weg.

  2. Ja, – etwas mehr Aufmerksamkeit, gerade in der Landeshauptstadt des Bevölkerungsreichsten Bundeslandes kann das schon gebrauchen!!!

    An der Messe ist es so tot das man da die Presse einladen muß das es nen 2-Zeiler in den Regionalzeitungen gibt!

    Aber es sich dann direkt mit der Mehrheit des motorisierten Straßenverkehr anzulegen (zu starke Behinderungen) ist auch keine Lösung! Aufmerksamkeit auf jeden Fall, aber nicht zulasten der Akzeptanz in der Bevölkerung!

    und hoffentlich sind dann möglichst keine der Megaphon-Auspuff & Gehörschutzstopfenfraktion dabei!!! Es ist ja grade DIESE Minderheit die so stark negativ auffällt das die Wochenendfahrverbote überhaupt angeschoben werden!!!

    Eine für alle Beteiligten, wie ich finde, akzeptierbare Lösung wäre die der Österreicher:
    Bestimme, überfrequentierte Strecken bekommen ein nach Lautstärke beschränktes Fahrverbot (in den Papieren eingetragener Maximalwert z.B. 88dB Fahrgeräusch) das dann auch gerne überprüft werden kann obs noch eingehalten wird und die Fahrzeuge die das überschreiten werden an der Weiterfahrt gehindert (abnehmen des Zündschlüssels o.ä.). Wunderbar wäre es dann auch wenn die Autofahrer gleich behandelt würden!

    Das würde zumindest den halbwegs Vernünftigen unter uns den Wochenendspaß nicht verderben – nur den paar die der Brüllfraktion angehören!

    • Dem kann ich nur zustimmen . Die Krachmacher müssen raus aber dann auch bei den Autos. Es gibt nichts schöneres als leise mit der Vespa zu fahren. Dagegen hat auch keiner was.

  3. bisschen mehr Aufmerksamkeit wäre gut aber wir wollen keinen weh tun? Nein, eine Demo muss aufmerksam machen und wenn nicht auf der Straße und vor dem Landtag, wo sonst? Nur so sehen die Menschen, dass Motorradfahrer keine Minderheit ist. Es sind eigentlich gar nicht so viele Menschen in der Bevölkerung, die die Biker nicht akzeptieren. Aber die gehen für uns nicht auf die Straße. Das müssen wir schon selber tun!

  4. Hallo Zusammen
    Gibt es einen Treffpunkt im Raum Münster bzw. Kreis Steinfurt zur gemeinsamen Fahrt zur Kundgebung nach Düsseldorf. Eine gewisse Aufmerksamkeit wird alleine durch die Anfahrten erreicht.

  5. Dann treffen wir uns alle vor dem Messeplatz und fahren dann im Korso zum Landtag! Ein Korso ist keine genehmigungspflichtige Demonstration! 🙂

  6. Wer ist der Veranstalter? Motorrad e.V. – noch nie gehört. Jetzt zerstückeln sich die Interessengruppen, statt gemeinsam zu agieren. Ich bin seit Jahren in der Biker-Union (BU). Die haben fast monatlich Kontakt zu den verschiedenen Landesverkehrsministern und jährlich auch zum Bundesverkehrsminister! Da habe ich mehr Vertrauen zu, als zu irgendwelchen ’selbstberufenen‘ Akteuren. Am Ende zersplittern alle Aktionen, weil nicht gemeinsam zu Ende gedacht u. gehandelt wird. Und damit rechnen die da ‚Oben‘. Wer zieht welchen Nutzen aus unseren Aktionen? Das sollte auch mal hinterfragt werden.

    Wir sind 4 Mio Motorradfahrer zzgl. Anhang u. Sympathisanten. Das heißt: 4 Mio Wählerstimmen. Da kann sich jeder ausrechnen, dass wir mit einer eigenen Partei mit mehr Stimmen in den Bundestag einziehen würden, als z.Bspl. die FDP. Das rechne Euch gerne vor. Wichtig ist mir, dass das auch die Entscheidungsträger wissen!

    • Na die „großen“ Verbände verstehen sich besser auf Nixtun. Bis auf den BVDM. Der macht eher gegen Motorradfahrer mobil anstatt hinter uns zu stehen. Außer es wird viel Tamtam gemacht, dann sind die ganz vorne dabei.

  7. Jepp, mich als Wähler würde dann natürlich nur die Motorradfahrerpartei interessieren, weil sich das Leben ja schließlich nur ums Mopedfahren dreht.
    Boah, ……

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.