PKW-Maut oder Infrastrukturabgabe auch für Motorräder!!!

Mautschild

Wie schon bekannt sein sollte kommt ab 2016 die PKW-Maut, oder seit neuestem Infrastrukturabgabe. Diese gilt dann für alle Straßen und auch Motorräder dürfen zahlen – absoluter Schwachsinn!!!

Verkauft wird uns das ganze als zusätzliche Steuereinnahme, die ja nur die Ausländer zahlen müssen

– die Deutschen bekommen es ja mit der KFZ-Steuer erstattet oder verrechnet. Im ersten Moment könnte man das für Gerecht halten, da wir im Ausland ja auch zahlen müssen. Ich glaube aber nicht daran, dass wir ohne Nachteile davon kommen. Im Gegenteil, in spätestens ein paar Jahren zahlen auch wir kräftig drauf. 

Ob die Maut nach Europarecht so zulässig ist, stellt sich erst noch heraus

Denn die ersten Länder haben schon angekündigt zu klagen. Was passiert wenn sie die Klage gewinnen? Dann haben wir die Maut und dürfen den vollen Steuersatz zahlen! Pech gehabt! Wer weiß, ob nicht insgeheim darauf spekuliert wird… 

Wie soll das ganze eigentlich funktionieren???

Das Konzept das sich Hr. Dobrindt ausgedacht hat ist sowieso noch löchrig wie ein schweizer Käse. Was, wer und wie viel man an Maut zahlen darf steht aber schon fest. Wie das ganze funktionieren soll aber nicht. Es wird ein Monster an Bürokratie. Je nach alter des Fahrzeugs, Umweltverträglichkeit, Hubraum, ob Benziner oder Diesel… errechnet sich die Maut. Welcher Angestellte an der Tanke soll das denn überblicken? Was ist wenn ein Rußpartikelfilter nachgerüstet wurde oder Ähnliches? Was ist wenn man dadurch ein falsches Pickerl bekommt? 

Kontrolle?

Es steht ja noch nicht mal fest wie die Maut kontrolliert werden soll. Die Polizei meldet, keinen einzigen Beamten für Kontrollen her-zuziehen (das ich nicht lache… das ändert sich bestimmt bald). Wird wahrscheinlich im Zuge der allgemeinen Verkehrskontrollen gemacht, die dann halt rein zufällig extrem steigen… 

Wenn aber nicht mehr die Polizei kontrolliert, wer dann? Werden jetzt überall Kameras aufgebaut um die Maut zu kontrollieren wie auf den Autobahnen? Kann man sich gar nicht mehr irgendwo bewegen ohne überwacht zu werden??? Ok, das ist jetzt ja schon fast nicht mehr möglich, aber muss es noch schlimmer werden? 

Das schöne daran ist dann auch noch das Pickerl. Wohin damit am Bike?

Wo soll ich mir es denn ans Moped kleben? Es gibt so ne Art Kabelbinder mit Platte auf das man die Vignette kleben kann, aber in den meisten Ländern ist dies nicht zulässig. Also ist es fraglich ob man es bei uns machen darf. Klebt man sich den Schmarrn auf das Windschild, dann hat man das innerhalb von ein paar Jahren auch ruiniert. Kratz den Mist mal wieder ab um ein Neues drauf zu kleben… Was ist wenn man kein Windschild hat??? Auf den Spiegel? Alles Schwachsinn. Ich kleb`s mir einfach aufs Visier… Hintern mit VignetteAm liebsten würd ich es mir ja auf den Hintern tättowieren lassen, aber das geht ja nicht, da es jährlich wechselt. Man stelle sich da mal ne Verkehrskontrolle vor… „Wo haben Sie denn ihr Pickerl?“… 

Eine Möglichkeit wäre auch es auf das Nummernschild zu kleben, aber macht das Sinn? Da ist aber doch sowieso schon ein „D“, das anzeigt dass das Fahrzeug in Deutschland angemeldet ist… 

Fazit

Alles in Allem bin ich sehr skeptisch und absolut gegen die Maut. Ich glaube nicht dran dass es den Deutschen nichts kosten wird. Im Gegenteil. Sie wird uns als Maut für Ausländer verkauft, damit wir schön mitmachen und nichts dagegen sagen. Vielleicht kostet es uns die ersten Jahre wirklich nichts, aber dabei bleiben wird es sicher nicht!!! Bevor nach mehr Einnahmen gesucht wird sollten sie mit dem vorhandenen Geld erstmal besser wirtschaften!!!  

Newsletter abonnieren


Abonniere den kostenlosen Newsletter und erhalten die aktuellsten Infos. Neue Artikel, neue Videos, was kommt demnächst, die nächsten Events...
e-Mail-Adressen werden vertraulich behandelt und nicht weitergegeben!
Zu deiner Sicherheit bekommst du eine Bestätigungsmail. Erst nach dem Klick auf den eingefügten Link bekommst du den Newsletter!

*Pflichtfeld

2 Kommentare

  1. Die PKW Maut wird sicherlich nicht die letzte Einführung sein, um die Autofahrer bzw. Motorradfahrer mit Mehrkosten zu belasten. Da wird sicherlich auch in Zukunft noch einiges mehr auf uns alle zukommen.

Kommentar verfassen