Nicky Hayden verstorben #69

In tiefer Trauer

Nicky Hayden #69 verstorben

Wie bereits berichtet hatte der ehemalige MotoGP Weltmeister Nicky Hayden am vergangenen Mittwoch einen schweren Unfall. Er war mit dem Rennrad in Italien unterwegs und wurde an einer Kreuzung von einem Auto erfasst. 

Die Polizei ermittelt noch die Schuldfrage. Laut Gerüchten soll das Auto aber zu schnell gewesen sein. Nicky kam mit schwerem Schädel-Hirn-Trauma, mehreren Brüchen und inneren Verletzungen ins Krankenhaus. Er wurde ins künstliche Koma versetzt da er wegen den schweren Hirnverletzungen nicht operiert werden konnte.

Das Kentucky Kid Nicky Hayden verstorben

Wie das Maurizio Bufalini Hospital in Cesena jetzt bekannt gab verstarb Nicky Hayden im Beisein seiner Verlobten Jackie Marin, seiner Mutter und seinem Bruder Tommy. Der jüngere Bruder Lee konnte nicht nach Italien reisen. Der MotoGP Weltmeister von 2006 wurde nur 35 Jahre alt. Zuletzt fuhr er neben Stefan Bradl in der SupberbikeWM für Honda.

Laut Medienberichten konnte man schon vor dem Wochenende keine Hirnaktivitäten mehr nachweisen. Nicky war Hirntod und wurde nur noch von Maschinen am Leben erhalten. Seine Familie entschied sich dafür die lebenserhaltenden Geräte abzuschalten. Nickys Organe wurden gespendet und halfen damit Leben zu retten. Nicky Hayden verstarb am 22.05.2017

Ruhe in Frieden Nicky – Ride in Paradise

-den Hinterbliebenen mein Beileid

Newsletter abonnieren


Abonniere den kostenlosen Newsletter und erhalten die aktuellsten Infos. Neue Artikel, neue Videos, was kommt demnächst, die nächsten Events...
e-Mail-Adressen werden vertraulich behandelt und nicht weitergegeben!
Zu deiner Sicherheit bekommst du eine Bestätigungsmail. Erst nach dem Klick auf den eingefügten Link bekommst du den Newsletter!

*Pflichtfeld

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen