Vorbericht zur Isle of Man TT 2016

Heute gibt es alles zur Bevorstehenden TT auf der Isle of Man, auch wo man sie sehen kann…

Die Isle of Man TT ist das wohl schnellste, umstrittenste und gefährlichste Straßenrennen der Welt. Am Samstag (28.Mai.2016) geht es wieder auf den gut 37 Meilen langen Kurs.
In der ersten Woche sind die Trainings und ab 04. Juni finden die Rennen dort statt. 

Es kommt in diesem Jahr sogar zu einer kleinen Verschmelzung mit der MotoGP.
Bruce Anstey, der letztes Jahr einen neuen Geschwindigkeitsrekord mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 132,298 mph bzw. knapp 213 km/h bei der TT aufstellte, wird dieses Jahr die Honda RC213V-S fahren.

Isle of Man TT 2016 – was ist dieses Jahr geboten?

38BF450AB6954374930EEC82B4216767
Honda RC213V-S – „Straßenversion“ des Honda-MotoGP-Motorrads wird von Bruce Anstey gefahren

Das Motorrad ist die in Anführungszeichen Straßenversion der Repsol-Honda aus der MotoGP. Die Anführungszeichen erwähne ich aus dem Grund, da die wirkliche Straßenversion nur 159 PS hat. Im Vergleich zu den aktuellen Supersportlern scheint dies extrem wenig. Sie ist aber Gewichts-optimiert, wiegt nur 170 kg und soll ein fabelhaftes Handling und Fahrgefühl vermitteln.
In der offenen Version, also mit Renn-Kit, sieht es aber schon etwas anders aus. Hier wiegt die RC213V-S nur noch 160 kg und leistet 215 PS. Damit stehen die Chancen auf ein gutes Ergebnis wirklich gut. Näher wird die TT wohl nicht an ein MotoGP Bike kommen. Natürlich wird die Maschine für die Gegebenheiten der Isle of Man noch angepasst. Antreten wird sie in der Klasse Superbike und Senior TT.

9E1F992395284137AC4E634966FC7E52
Victory RR – das Elektromotorrad startet in der TT Zero. Gefahren von William Dunlop

Victory Motorcycles kommt mit dem Victory Racing Team auf die Isle of Man zurück. Sie haben die Victory RR im Gepäck die von William Dunlop gefahren wird. Es handelt sich hierbei um ein Elektro-Motorrad das in der Zero TT startet.

Suter Racing wird mit zwei Suter MMX 500 antreten. Die Zweitakter werden bei der Superbike und Senior-TT gegen voll getunte Superbikes antreten. Er heißt also 500er Zweitakter gegen 1000der Vierzylinder. Das gab es schon eine ganze Zeit nicht mehr. Genauso wie der Rennfahrer der sie pilotieren wird. Es ist Ian Lougher, der seine Karriere eigentlich 2013 beendet hatte. Schön ihn wieder auf der Insel zu sehen.

13239101_1023738237713097_3315789542702537708_n
Suter MMX 500 – für den 500er Zweitakter kommt sogar Ian Lougher auf die Isle of Man zurück

Der ebenso schrullige wie liebenswerte Rennfahrer Guy Martin wird in diesem Jahr nicht bei der TT antreten. Er wird in dieser Zeit ein Mountainbike-Rennen in den USA bestreiten.
John McGuinnes, Honda Racing, wir weiter versuchen den Rekord von Joey Dunlop der 26 TT-Rennen gewinnen konnte, einzustellen. Bis jetzt stehen bereits 22 Siege auf seinem Konto.
James Hillier wird jedes Jahr schneller. Den Kawasaki-Pilot muss man dieses Jahr auf der Rechnung haben.

Ian Hutchinson, Tyco BMW, Peter Hickman, JG Speedfit Kawasaki, Michael Dunlop, Hawk Racing, Gary Johnson, Pnez13.com BMW, William Dunlop, Michael Rutter, Conor Cummins, Cameron Donald, Dean Harrison, Lee Johnston, und andere haben aber auch ihre Chancen. Wir werden bestimmt wieder unglaubliche Rennen sehen.

Die Isle of Man TT im Internet oder im Fernsehen

Die Isle of Man wird auch im TV oder Internet übertragen, allerdings mit Einschränkungen. In Deutschland kann man eine tägliche Zusammenfassung auf Motorvision sehen. Hierbei handelt es sich um einen PayTV-Sender der über den Anbieter Sky zu empfangen ist.

Engländer können die Zusammenfassung auf ITV4 über das Internet sehen. Der Stream ist allerdings für das Ausland gesperrt. Will man ihn trotzdem sehen funktioniert dies nur, wenn man sein Herkunftsland verschlüsselt. Hier die Übersicht wann ITV4 die Sendungen geplant hat, natürlich kann es noch zu Änderungen kommen, da bei Regen gern mal ein Training oder Rennen auf den nächsten Tag verschoben wird.

Es gibt aber noch eine Möglichkeit die TT sogar live zu verfolgen. Eine bald auf den Markt erscheinende 360 Grad Kamera kommt schon bei der TT zum Einsatz, die 360fly – jetzt mit 4K. Mit ihr ist es möglich 360 Grad Aufnahmen zu erstellen und diese auch live ins Internet zu streamen. Ein Live-Stream vom Paddock und dem Raum für die Pressekonferenzen ist geplant. Wer sich das ansehen will muss sich die App Livit downloaden und dort @360fly folgen.

Das kleine Zille Buch.*
  • 360fly
  • Elektronik
  • Deutsch

Letzte Aktualisierung am 17.08.2017 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Zu Empfehlen ist auch noch die offizielle App der Isle of Man TT. Hier werden alle Infos über das Rennen zusammengetragen da es automatisch alle Tweets von und über die TT anzeigt. Man kann damit auch Live den Radiosender der Isle of Man empfangen. Die Rennen werden hier übertragen. Natürlich ist die Isle of Man TT aber auch Thema in den Motorrad Nachrichten. Ihr dürft also gern den Kanal kostenlos abonnieren.
Wer schneller Infos will kann den Motorrad Nachrichten auch gern auf Facebook, Twitter oder Intagram folgen!

Hier die bisher geplante Zeiteinteilung der Trainings, Qualifyings und der Rennen:

  • Samstag 28. Mai – Newcomer mit Geschwindigkeitsbegrenzung
    – Sidecar Newcomer mit Geschwindigkeitsbegrenzung
    – Lightweight / Supersport / Newcomer aller Solo-Klassen
  • Montag 30. Mai – Superbike / Superstock / Supersport und Newcommers aller Klassen außer Lightweight
    – Sidecars
  • Dienstag 31. Mai – Superbike / Superstock / Supersport / Newcomers aller Klassen außer Lightweight
    – Supersport / Lightweight / Newcomers aller Solo-Klassen
    – Sidecars
  • Mittwoch 1. Juni – Superbike / Superstock / Supersport / Newcomers aller Klassen außer Lightweight
    – Sidecars
  • Donnerstag 2. Juni – Superbike / Superstock / Supersport / Newcomers aller Klassen außer Lightweight
    – Supersport / Lightweight / Newcomer aller Solo-Klassen
    – Sidecars
  • Freitag 3. Juni – Superbike / Superstock / Supersport / Newcomers aller Klassen außer Lightweight
    – Sidecars
    – TT Zero
  • Samstag 4. Juni – Training am Renntag Superstock / Supersport / Lightweight (2 Laps)
    – Training am Renntag TT Zero (1 Lap)
    – Rennen RST Superbike TT Race (6 Laps)
    – Rennen Sure Sidecar TT Race 1 (3 Laps)
  • Montag 6. Juni alternativ am 7. Juni
    – Training am Renntag Sidecars (2 Laps)
    – Training am Renntag Lightweight (1 Lap)
    – Training am Renntag TT Zero (1 Lap)
    – Rennen Monster Energy Supersport TT Race 1 (4 Laps)
    – RL360º Quantum Superstock TT Race (4 Laps)
  • Mittwoch 8. Juni alternativ am 9. Juni
    – Training am Renntag Sidecars (1 Lap)
    – Training am Renntag Senior (1 Lap)
    – Rennen Monster Energy Supersport TT Race 2 (4 Laps)
    – Rennen Bennetts Lightweight TT Race (4 Laps)
    – Rennen SES TT Zero Race (1 Lap)
  • Freitag 10. Juni – Rennen Sure Sidecar TT Race 2 (3 Laps)
    – Rennen PokerStars Senior TT Race (6 Laps)
Motorrad Motografix Tankpad Isle of Man TT rot*
  • 3D Design
  • Premiumqualität
  • lebenslange Garantie
  • Lieferung im Blisterpack
  • Kein vergilben, langlebig und kratzfest

Letzte Aktualisierung am 17.08.2017 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

 

Newsletter abonnieren


Abonniere den kostenlosen Newsletter und erhalten die aktuellsten Infos. Neue Artikel, neue Videos, was kommt demnächst, die nächsten Events...
e-Mail-Adressen werden vertraulich behandelt und nicht weitergegeben!
Zu deiner Sicherheit bekommst du eine Bestätigungsmail. Erst nach dem Klick auf den eingefügten Link bekommst du den Newsletter!

*Pflichtfeld

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen